Aktuelles

Landkreisehrung 2017

Hier gelangen Sie zu den Bildern der Landkreisehrung 2017.

 

 


 

 

 

Neues Waffenrecht beschlossen - straffreie Abgabe illegaler Waffen und Munition bis 1.Juli 2018
 

Mit 6. Juli 2017 traten Änderungen des Waffengesetzes in Kraft, die wir gerne noch einmal in Erinnerung rufen. Unter anderem beinhalten die Gesetzesänderungen eine sogenannte Strafverzichtsregelung für den illegalen Besitz von Waffen und Munition: Ein Jahr lang, bis zum 1. Juli 2018, können Waffenbesitzer nicht eingetragene Waffen und Munition straffrei bei Polizeidienststellen und Waffenbehörden abgeben, wenn sie auf direktem Weg zur Übergabe an die zuständige Behörde oder Polizeidienststelle gebracht werden.

Das Unbrauchbarmachen einer unerlaubt besessenen Waffe oder unerlaubt besessener Munition sowie die Abgabe an einen Berechtigten ist im Gegensatz zur letzten Amnestie aus dem Jahre 2009 nicht mehr möglich, um die Strafverzichtsregelung in Anspruch nehmen zu können.

Die Strafverzichtsregelung greift außerdem nicht, wenn:

oder

Ziel der Amnestieregelung ist es, einen Anreiz zur Abgabe von illegal besessenen Waffen und Munition zu schaffen, um für mehr Sicherheit zu sorgen.

Nicht mehr benötigte legal besessene Waffen können darüber hinaus jederzeit im Landratsamt zur ersatzlosen Verwertung abgegeben werden. Auf Wunsch werden die Waffen auch abgeholt.

Gleichzeitig hebt das neue Gesetz die Sicherheitsstandards für die Aufbewahrung von Waffen und Munition an: Es werden nur noch Waffenschränke zugelassen, die mindestens Widerstandsgrad 0 nach Norm DIN/EN 1143-1 aufweisen. Aber es gilt auch eine weitreichende Besitzstandsregelung: Waffenbesitzer dürfen ihre zum Zeitpunkt der Gesetzesänderung bereits vorhandenen Sicherheitsbehältnisse uneingeschränkt weiternutzen.

Fragen zur Rechtsänderung aus dem Juli diesen Jahres und der Amnestieregelung beantworten Ihnen im Landratsamt Mühldorf die zuständigen Sachbearbeiter unter Tel. 08631/699-732 (Stefanie Seisenberger), Tel. 08631/699-449 (Heidi Fuchshuber) oder Tel. 08631/699-354 (Petra Kitzeder).

 

Ausstellung „Musik und Malerei ist mein Leben“ von Künstler Knox im Landratsamt

 

Vom 12. September bis 31. Oktober 2017 können die Besucher des Mühldorfer Landratsamtes die Ausstellung „Musik und Malerei ist mein Leben“ mit Werken des Burghauser Künstlers Knox besuchen. Die Ausstellung findet im Foyer des Landratsamtes im 2. Stock statt, die Öffnungszeiten sind von Montag bis Donnerstag von 8.00 Uhr bis 16.00 Uhr und am Freitag von 8.00 Uhr bis 13.00 Uhr. Das 1950 in Burghausen geborene Multitalent ist Maler, Musiker, Fotograf, Filmgestalter und Aktionskünstler. Nach einem schweren Autounfall mit lebensgefährlichen Verletzungen mit 17 Jahren und dem späteren Tod eines Lebensfreundes, kommt es zum Bruch mit dem bisherigen Lebensentwurf und dem erlernten Beruf des Steuerfachgehilfen. Als Autodidakt widmet er sich fortan seinem dem Realismus verpflichteten malerischen Schaffen, das von den alten Meistern inspiriert ist – mit Ausflügen in die verfremdende Bildsprache des Surrealismus. Knox‘ Werke tragen eine unverwechselbare, unverkennbare künstlerische „Handschrift“. Weitere Infos finden Sie in der Pressemeldung.


 

Achtung! Betrüger im Namen des Landkreises unterwegs!

Wir warnen vor derzeit kursierenden E-Mails im Namen der „Bürgerberatung des Landkreises“. Darin geht es um eine vermeintliche Testaktion, im Zuge derer eine alte Heizung zum Nulltarif durch eine neue, ökologische ersetzt würde und man 16.000 Euro Tauschprämie dafür erhalte. Weitere Infos finden Sie in der Pressemeldung.

 

Landkreisschülerehrung 2017

Hier finden Sie die Bilder zur diesjährigen Landkreisschülerehrung. Wir gratulieren allen erfolgreichen Schülerinnen und Schülern zum Abschluss!

 

 

 

 

 

 

Sportlerehrung 2017

Hier finden Sie alle Fotos zur Sportlerehrung 2017.

VfL Leichtathletik Waldkraiburg Zu ehrende Funktionäre Mai 2017 Schützenverein Einigkeit Waldkraiburg Sportler
EHC Waldkraiburg Eishockey Asia Sports e.V. 20_Hot_Socks_Waldkraiburg.pdf
SV Oberbergkirchen Stockschützen SpVgg Niederaichbach TSV 1860 Mühldorf Volleyball
Kgl. priv. Feuerschützengesellschaft Mühldorf Mühldorfer Einradverein Mettenheim Nordic Walking
LG Mettenheim Laufen TSV 1864 Haag Tischtennis Einrad Schuell
Equipe Velo Oberland Holzkirchen Mountainbike Western Freunde Flossing TSV Buchbach Stockschiessen
TSV 1863 Trostberg Schachclub Waldkraiburg SV Schwindegg e.V.
TSV 1860 Mühldorf Turnen LG Mettenheim Dua Triathlon TSV Gars am Inn 1908
LC Bayern

 

 

Interview mit Landrat Georg Huber zur Bildungsmesse 2017

 

 

 

Beitrag von Landrat Georg Huber in der "Europa kommunal"

Hier finden Sie die aktuelle Ausgabe von "Europa kommunal" mit einem Beitrag von Landrat Georg Huber auf den Seiten 3 bis 5. Wir wünschen Ihnen viel Spaß beim Lesen!
 

EK 1 2017

 

 

 

 

 

Landrat Georg Huber mit den Gewinnern des SV Weidenbach Hallenturniers in Mühldorf

Landrat Georg Huber besuchte am 19.02. die Siegerehrung des SV Weidenbach Hallenturniers in Mühldorf. Das Bild zeigt die Siegermannschaft VfL Waldkraiburg des E-Jugendturniers
mit den beiden Trainern außen und Stefan Reinthaler als Jugendleiter und Organisator des Turniers vom SV Weidenbach.
 

 

 

 

 

Telefoninterview zur Bildungskonferenz mit Carmen Legni, "Lernen vor Ort" (Radio ISW)

Hier finden Sie ein Telefoninterview mit Carmen Legni zur Bildungskonferenz am 14.02.2017 bei Radio ISW

 

 

Bilder Einbürgerungsfeier 2017

Hier gelangen Sie zu den Bildern der Einbürgerungsfeier 2017.

 

 

 

 

 

 

 

 

Spendenübergabe für die „Mehr Licht für Kinder“-Stiftung –

1.500 Euro Spende von Firma Horn Klima- und Kältetechnik

Ein vorgezogenes Weihnachtsgeschenk hat die Firma Horn Klima- und Kältetechnik der „Mehr Licht für Kinder“-Stiftung beschert: am 22. Dezember überreichten die Geschäftsführer Alexander Horn, David Kretschmer und Josef Habjanic einen Scheck in Höhe von 1.500 Euro an Landrat Georg Huber. „Ich bedanke mich herzlich im Namen der Stiftung für die großzügige Spende. Das gespendete Geld kommt konkret bedürftigen Minderjährigen und deren Familien im Landkreis zu Gute“, erklärte der Landrat. „Wir wollen damit Kindern und Jugendlichen mit sozialen, wirtschaftlichen oder gesundheitlichen Schwierigkeiten eine Perspektive geben und zwar so früh wie möglich.“

Die „Mehr Licht für Kinder-Stiftung“ fördert und unterstützt im Landkreis Mühldorf a. Inn bedürftige Minderjährige und deren Familien, die aus sozialen, gesellschaftlichen oder gesundheitlichen Gründen nicht in der Lage sind, ihre geistigen oder körperlichen Fähigkeiten größtmöglich zur Entfaltung zu bringen. Dazu gehören:

 

 

Spendenübergabe der Karl & Helga Höcketstaller-Stiftung –

5.000 Euro für Kinder und Jugendliche aus sozial schwachen Verhältnissen

„Das ist ein sehr großzügiges und schönes Weihnachtsgeschenk für notleidende Kinder und Jugendliche im Landkreis“, so Landrat Georg Huber bei der Spendenübergabe der Karl & Helga Höcketstaller-Stiftung, die dem Landkreis Mühldorf 5.000 Euro für notleidende Kinder und Jugendliche im Landkreis gespendet hat. Petra Höcketstaller überreichte den Scheck an Landrat Huber und Jugendamtsleiterin Elfriede Geisberger. „Es gibt leider immer wieder Familien, die Schwierigkeiten haben, ihren Alltag finanziell zu bestreiten und die Kinder sind die Leidtragenden“, erklärte der Landrat. „Das Geld ist daher sehr gut angelegt bei Frau Geisberger im Amt für Jugend und Familie und wir werden sehr verantwortungsvoll mit der Spende umgehen.“ Mit dem Geld wird den Kindern und Jugendlichen beispielsweise die Teilnahme am Feriencamp ermöglicht, es werden Gutscheine für Kleidung ausgegeben und vieles mehr. Für die großzügige Spende bedankten sich Landrat Georg Huber und Jugendamtsleiterin Elfriede Geisberger herzlich im Namen aller Familien.

 

 

Landrat Georg Huber bei Radio ISW

am 20.12.2016

 

Hier finden Sie eine Sendung von Landrat Georg Huber bei Radio ISW zum Jahresrückblick 2016 und Jahresausblick 2017.

Weihnachts- und Neujahrsgruß von Landrat Georg
Herunterladen (mp3, 2.5 MB)

 

 

Die gesamte Sendung mit Landrat Georg Huber in fünf Teilen zum Nachhören...

Teil 1:

 

Teil 2:

 

Teil 3:

 

Teil 4:

 

Teil 5:

 

Dankschreiben des Landrats Michael Fahmüller, Rottal-Inn

Landrat Michael Fahmüller, Landkreis Rottal-Inn, hat sich bei Landrat Georg Huber mit einem Dankschreiben für den Einsatz zahlreicher Helferinnen und Helfer aus dem Landkreis Mühldorf a. Inn beim Jahrtausendhochwasser bedankt. Sie finden das Schreiben hier.

Dankschreiben Fahmüller

 

 

 

 

 

Erklärender Trickfilm zur Asylsozialarbeit

Sie möchten wissen, was die Asylsozialarbeit im Landkreis Mühldorf a. Inn eigentlich beinhaltet? Schauen Sie sich hier einen erklärenden Trickfilm an und erfahren Sie alles über die Asylsozialarbeit in drei Minuten.

 

 

 

24.12.2016 - Fragen zum Thema Asyl - zentraler Netzwerkkoordinator

Wenn Sie Fragen zum Thema Asyl haben, sei es dass Sie sich ehrenamtlich engagieren wollen, spenden wollen, eine Unterkunft zur Verfügung stellen wollen oder auch wenn Sie sonstige Unsicherheiten und Fragen allgemeiner Art haben, können Sie sich jederzeit an unsere zentrale Netzwerkkoordinatorin Christine Knoblauch, Tel.: 08631/699-797, Email: netzwerkkoordination-asyl@lra-mue.de oder an die Teamleitung der Asylsozialberatung, Email: asylsozialberatung@lra-mue.de, wenden. Anbei finden Sie auch noch Antworten auf oft gestellte Fragen zum Thema Asyl.

FAQs Asylbewerber März 2016

 

 

Der Landkreis Mühldorf a. Inn - Informationsbroschüre

Schmökern Sie in unserem neuen Landkreisflyer

Flyer

 

 

 

 

 

 

 

Der Landkreis Mühldorf a. Inn in bewegten Bildern

Der Landkreis Mühldorf a. Inn – für mehr als 110.000 Einwohner ist er ein Stück unberührte Heimat im Herzen Oberbayerns. Gäste aus nah und fern schätzen seine unberührte Naturlandschaft, das breit gefächerte Kulturangebot und die abwechslungsreichen Freizeitmöglichkeiten vor Ort. Hier findet man ursprüngliche Tradition und modernste Infrastruktur. Traditionelle Handwerksbetriebe machen die Wirtschaft im Landkreis ebenso aus, wie weltweit erfolgreiche Großunternehmen. Lassen Sie sich von der Vielseitigkeit des Landkreises anstecken und lernen Sie ihn im achtminütigen Landkreisfilm aus einem neuen, spannenden Blickwinkel kennen. Ganz nach dem Motto: Der Landkreis Mühldorf – ein familienfreundlicher Landkreis im Osten von München, der so abwechslungsreich ist, wie die Menschen, die ihn ausmachen.