Sprache / Bildung

Sprachförderung – Miteinander statt übereinander reden

Es kann sich nur verstehen, wer auch miteinander sprechen kann. Die gemeinsame Sprache spielt bei der Integration von Asylbewerber/Innen eine entscheidende Rolle. Die ehrenamtlichen Sprachhelfer/Innen leisten hier einen unverzichtbaren Beitrag. Durch den Sprachunterricht bauen sie Brücken für Asylbewerber.
 
Wer sich ehrenamtlich einbringen und Sprachkurse geben möchte, erhält weitere Informationen bei Jelena Djakovic (Lernen vor Ort, Landratsamt) unter 08631/699-572 oder jelena.djakovic@lra-mue.de.
 
 

Zweite Ausgabe der Sprachtafel „Lerne Deutsch“ erhältlich

Die zweite Ausgabe der Sprachtafel „Lerne Deutsch“ ist ab sofort erhältlich. Die Sprachtafel 2.0 beinhaltet weitere wichtige Begriffe aber auch Adjektive und Redewendungen und ist somit eine Fortsetzungsversion.
Die Begriffe sind thematisch in Bereiche wie Schule, Behörde, Freizeit oder Wohnungseinrichtung gegliedert und bieten einen guten Überblick über praktische Vokabeln für Deutschlernende. Das Angebot richtet sich vor allem an Flüchtlinge, Ehrenamtliche, Betreuer und Berater.
Erhältlich ist die Sprachtafel im Format A 2 und kann ab sofort beim Integrationsbeauftragten der Bayerischen Staatsregierung per E-Mail integrationsbeauftragter@stk.bayern.de kostenlos bestellt werden.

www.integrationsbeauftragter.bayern.de