Gaststättenrechtliche Erlaubnisse

Für den Betrieb einer Gaststätte (Ausschank von alkoholischen Getränken) ist eine Gaststättenerlaubnis erforderlich.

Folgende Unterlagen werden hierzu benötigt:

 

                   
  • Antrag (einzureichen über die Gemeinde des Betriebssitzes)
  • Führungszeugnis (nicht älter als drei Monate)
  • Auskunft aus dem Gewerbezentralregister (nicht älter als drei Monate)
  • Teilnahmebescheinigung einer Industrie- und Handelskammer über die Unterrichtung in den wesentlichen lebensmittelrechtlichen, hygienischen und gewerberechtlichen Vorschriften
  • Bescheinigung des Gesundheitsamtes oder eines vom Gesundheitsamtes beauftragten Arztes über eine erfolgte Belehrung   über Tätigkeitsverbote usw. ("Gesundheitszeugnis")
  • Pachtvertrag

Für die Erteilung der Gaststättenerlaubnis fallen folgende Gebühren an:

  • pro Quadratmeter Gastraumfläche 5 Euro
  • und bei Übernahme eines bestehenden Betriebes für die
      "vorläufige Gaststättenerlaubnis" 50 Euro

Ansprechpartner:

Herr Werner Fritsche



Für einmalige Veranstaltungen (z.B. Vereinsfeste) erteilen die Gemeinden gaststättenrechtliche Erlaubnisse ("Gestattungen"). Nähere Auskünfte erhalten Sie bei der jeweiligen Gemeinde.