Staatliche Rechnungsprüfung

 

Die Staatliche Rechnungsprüfungsstelle hat als überörtliches Prüfungsorgan im Wesentlichen folgende Aufgaben:

 

Überörtliche Rechnungs- und Kassenprüfungen
bei den Gemeinden, Schulverbänden, Stiftungen, Verwaltungsgemeinschaften  und Zweckverbänden des Landkreises Mühldorf a. Inn, soweit diese, hauptsächlich wegen ihrer Größe, nicht vom Bayerischen Kommunalen Prüfungsverband geprüft werden.

 

                        
  • Rechnungsprüfung:
    Die Rechungsprüfung erstreckt sich auf die Einhaltung der für die Wirtschaftsführung geltenden Vorschriften und Grundsätze, insbesondere darauf, ob
  1.       die Haushaltssatzung und der Haushaltsplan eingehalten         worden sind,
  2. die Einnahmen und Aushaben begründet und belegt sind, sowie die Jahresrechung und die Vermögensnachweise ordnungsgemäß aufgestellt sind,
  3. wirtschaftlich und sparsam verfahren wird,
  4. die Aufgaben mit geringerem Personal- oder Sachaufwand oder auf andere Weise wirksamer erfüllt werden können.

 

  • Kassenprüfung:
    Überprüfung, ob die Kassengeschäfte ordnungsgemäß erledigt werden, die ordnungsgemäße Einrichtung der Kassen und das Zusammenwirken mit der Verwaltung.
    Die Ergebnisse der Prüfungen werden in einem Prüfungsbericht zusammengefasst, der im jeweiligen Gremium (z.B. Gemeinderat) behandelt wird.
    Die Prüfungstätigkeit erfolgt in der Regel vor Ort.

 

Haushaltsgutachten und Stellungnahmen
Alljährlich werden die Haushalts- und Wirtschaftspläne von allen bei den Gemeinden, Schulverbänden, Stiftungen, Verwaltungsgemeinschaften und Zweckverbänden begutachtet.

 

Beratungsleistungen
zu Haushaltsangelegenheiten und teilweise zu sonstigen Finanz- und Vertragsangelegenheiten.

 

Zuständig ist: 

Herr Jürgen Schuster