Tierschutzrecht

TIERSCHUTZRECHTLICHE ERLAUBNISSE, ANORDNUNGEN UND ORDNUNGSWIDRIGKEITENVERFAHREN

Wer

                              
  • Tiere für andere in einem Tierheim oder in einer ähnlichen Einrichtung halten,
  • Tiere in einem Zoologischen Garten oder einer anderen Einrichtung, in der Tiere gehalten und zur Schau gestellt werden, halten
  • für Dritte Hunde zu Schutzzwecken ausbilden oder hierfür Einrichtungen unterhalten,
  • Tierbörsen zum Zwecke des Tausches oder Verkaufes von Tieren durch Dritte durchführen oder 
     
  • gewerbsmäßig
    • Wirbeltiere, außer landwirtschaftliche Nutztiere,züchten oder halten,
    • mit Wirbeltieren handeln,
    • einen Reit- oder Fahrbetrieb unterhalten,
    • Tiere zur Schau stellen oder für solche Zwecke zurVerfügung stellen oder
    • Wirbeltiere als Schädlinge bekämpfen

 

will, braucht eine Erlaubnis.


Ansprechpartner:

Herr Werner Fritsche


Veterinäramt