Unterhaltssicherung bei Wehr- u. Zivildienst

Unterhaltssicherung bei Wehr- und Zivildienst
 

Reservistendienst Leistende erhalten auf Antrag Leistungen nach dem Unterhaltssicherungsgesetz (USG).

Wer kann Leistungen beantragen?

Antragsberechtigt ist in jedem Falle der Wehrpflichtige selbst. Es kommen aber auch Leistungen für seine Familienangehörigen, wie Ehefrau, Kinder, Eltern und in Einzelfällen sogar Geschwister in Betracht.

 

Welche Leistungen sind für die Dauer des Grundwehr- oder Zivildienstes möglich?

 

Welche Leistungen gibt es bei Wehrübungen?

Arbeitnehmern wird der entfallende Arbeitslohn ersetzt. Selbständige können die Kosten für einen Vertreter oder für entfallende Einkünfte beantragen.

 

Wo sind die Anträge zu stellen?

Anträge sind beim Bundesamt für das Personalmanagement der Bundeswehr zu stellen.

Bundesamt für das
Personalmanagement der Bundeswehr
Füllenbachstr. 8

40474 Düsseldorf