Bereich 31, Verbraucherschutz und Veterinäraufgaben

Bereich 31

Verbraucherschutz und Veterinäraufgaben

Leitung: Herr Dr. Robert Kirmair

 

Stellvertretung: Frau Dr. Sabine Dinglreiter

 

 

B 31, Leiter/in

Dienstaufsicht über das Personal des Bereiches einschließlich der amtlichen Tierärzte und der amtlichen Fachassistenten

Leitung des Kompetenzteams "Gesundheitlicher Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit" zusammen mit Bereich 21

 

Veterinärwesen, Tierschutz und Tierseuchen (Ordnungsaufgaben) (inkl. TVA Materialbeschaffung)
Tier- und Warenverkehr

Tierseuchenbekämpfung, Tier- und Warenverkehr
Verwaltung und Überwachung aller landwirtschaftlichen Betriebe im Landkreis und Zuteilung der Untersuchungen mit Hilfe der Software TIZIAN
gesetzlich vorgeschriebene Bekämpfungsverfahren (z. B. AK, BHV1, BVDV), Fortbildung, Fachfragen, Auskunft
Erfassung von Tier- und Warenbewegungen mit Hilfe der Software TRACES
Tierkennzeichnung, HI-Tier, Vorortkontrollen
Mitwirkung bei Tierseuchenstatistiken und Entschädigungsfragen, Beihilfen und Zuschussangelegenheiten, Kostenrechnungen der Tierärzte
Ermittlung von anzeige- meldepflichtigen Tierseuchen (z. B. BSE, BHV1, EHEC, BVDV)
freiwillige Programme der Tierseuchenkasse, Monitoring ( Salmonellen), Statistiken
Überwachung des Handels mit Tieren und Erzeugnissen
Überprüfung und Ausstellung von Gesundheitszeugnissen bei lebenden Tieren, aber auch für Lebensmittel
Zulassung und Überwachung von Händlern, Märkten und Sammelstellen (z.B. Nutz- und Schlachtrinderverladungen)
Erfassung von Seuchen mit Hilfe der Software TSN (Tierseuchennachrichtensystem)
Überprüfung nach der Schweinehaltungshygiene-VO
Varroabekämpfung, Organisation, Mittelabgabe
Überwachung und Begleitung des BVDV - Bekämpfungsverfahrens
Führung von Seuchennotstandsplänen z. B. Schweinepest, Maul- und Klauenseuche, Stellungnahmen
Zulassung und Registrierung von Aquakulturbetrieben

Tierarzneimittel
Tierärztliche Hausapotheken
Überwachung des Verkehrs mit Tierarzneimitteln

Futtermittelprobenahme
Entnahme von Futtermittelproben und Ausstellung von Exportzertifikaten
 
Leistungen für Behörden / außerhalb des Amtes
Multiplikatorentätigkeit (Sachkundeprüfungen Zoohandel)
Amtshilfeersuchen, Dienstvertretungen in anderen Landkreisen
externe Stellungnahmen z. B. Beteiligung bei Stellungnahme nach LStVG
Unterricht am Landesamt für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit (Vet. Referendare, Vet. Assistenten)

Tierschutz
Überprüfung von Tierhaltungen nach Anzeigen (Hunde, Pferde, Nutztiere u.a.), Erstellung entsprechender Gutachten
Routinemäßige Überprüfung erlaubnispflichtiger Betriebe, Einrichtungen und Veranstaltungen (Zoohandlung, Tierbörsen u. ä)
Kontrollen nach Tierschutznutztierhaltungs-VO (Kälber, Schweine, Legehennen)
Beratung und Weiterbildung von Tierhaltern
Sachkundeprüfung sowie Erteilung von Sachkundebescheinigungen (TierschutzG, TierschutzschlachtVO, VO (EG) 1/2005)
Gutachterliche Stellungnahmen
Überprüfung von Tiertransporten, Prüfung u. Ausstellen von Transportplänen
Information und Beratung von Transporteuren
Öffentlichkeitsarbeit, Vorträge

Interne Stellungnahmen
Fachliche Beratung und Stellungnahme (z. B. alle Baugenehmigungen: Landwirtschaft, Lebensmittelbetriebe, Biogas, Tierschutz, Artenschutz)
 
Nebenprodukte und fachliche Überwachung der TVA St. Erasmus
BSE-Probenahme b. verendeten Tieren (Rind, kleine Wiederkäuer) inkl. Dokumentation Amtliche Sektionen i. d. TVA
Überwachung der TVA (Erhitzungsprotokolle, Tiermehlprobe), Besprechungen, Abklärung von BSE-Tests für andere Landkreise im Einzugsgebiet
Biogasanlagen: Überprüfung, Stellungnahmen, Zulassungen
Überwachung der Entsorgung von Tierkörpern und Tierkörperteilen; Speiseabfallentsorgung
Überwachung der Beseitigung und Verwertung tierischer Nebenprodukte

 

Sonderförderung Tierschutz und Tierzucht - Fachaufsicht Amtliche Tierärzte

 

Landwirtschaftliche Fördermaßnahmen

 

Gesundheitlicher Verbraucherschutz (Lebensmittelhygiene)

Lebensmittelhygiene (tierische LM)
Überwachung von Betrieben, die tierische Lebensmittel herstellen und verarbeiten, inclusive Urproduktion (Milchkammern, Imker)
Überprüfung der Eigenkontrollkonzepte der Lebensmittelunternehmer
Mitwirkung bei der Zulassung von Betrieben
Überwachung des Verkehrs mit tierischen Lebensmitteln für Mitgliedsstaaten und Drittländer

 

Lebensmittelüberwachung (und Bedarfsgegenständeüberwachung)

Lebensmittel- und Bedarfsgegenständeüberwachung
Überwachung des Verkehrs mit Lebensmitteln, Tabakerzeugnissen, kosmetischen Mitteln und sonstigen Bedarfsgegenständen
Regelmäßige Betriebskontrollen in lebensmittelerzeugenden und verarbeitenden Betrieben sowie im Lebensmittelhandel und in Verkaufsbetrieben
Überwachung von Gaststätten und Gemeinschaftsverpflegungen (Kantinen, Heime) inkl. Schankanlagen
Öffentlichkeitsarbeit, Vorträge

 

Lebensmittelhygiene - Ambulante Schlachttier- und Fleischuntersuchung Rotfleisch
Lebensmittelhygiene - Ambulante Schlachttier- und Fleischuntersuchung Weißfleisch

Fleisch- (inkl. Wildfleisch-), Geflügelfleisch- und Fischhygiene
Schlachttier- und Fleischuntersuchungen bei Metzgern, Direktvermarktern, Wildgehegen und Hausschlachtungen
Durchführung der BSE/TSE-Tests bei Rind, Schaf und Ziege
Überwachung der Tierschutzvorschriften bei Transport und Schlachtung
Überwachung des Umgangs mit tierischen Nebenprodukten
Betriebskontrollen und Kontrolle der Eigenkontrollen; Umsetzung des Rückstandskontrollplans
Überwachung der Zerlege- und Verarbeitungsbetriebe, Entfernung von spezifischem Risikomaterial und Entsorgung
Mitwirkung bei der Zulassung von Betrieben, Gebühren; Überwachung Notschlachtungen

Lebensmittelhygiene - Organisation und Fachaufsicht
Rückstandskontrollplan (Zuteilung, Überwachung); Abrechnung der Schlachttier- und Fleischuntersuchung
Fachaufsicht und Fortbildung der amtlichen Tierärzte und der amtlichen Fachassistenten
Organisation der Schlachttier- und Fleischuntersuchung, Gebührenkalkulation, Aus- und Einzahlungsanordnungen

 

Lebensmittelhygiene - Fleischhygienische Untersuchungsstelle Waldkraiburg
Lebensmittelhygiene - Fleischhygienische Untersuchungsstelle Ampfing

Schlachttier- und Fleischuntersuchung in den Schlachthöfen Waldkraiburg und Ampfing
Durchführung der BSE – Tests bei Rind, Schaf und Ziege
Überwachung der SRM (spezifisches Risikomaterial) – Entsorgung
Überwachung des Nebenprodukterechts
Überwachung der Tierschutzvorschriften bei Transport und Schlachtung
Betriebskontrollen und Kontrolle der Eigenkontrollen
Umsetzung des Rückstandskontrollplanes
Überwachung der Zerlegebetriebe an den Schlachthöfen Waldkraiburg und Ampfing
Überwachung des Verkehrs mit Fleisch und Fleischerzeugnissen für Mitgliedsstaaten und Drittländer