Belehrung von Personal im Lebensmittelbereich

 

Die Weltgesundheitsorganisation zählt Lebensmittelinfektionen und -vergiftungen zu den häufigsten Erkrankungen überhaupt. Das betrifft nicht nur arme südliche Länder. 200.000 gemeldete Fälle jährlich in Deutschland sind nur die Spitze eines Eisbergs, man rechnet mit einer zehnmal höheren Dunkelziffer. Durch mangelnde Sauberkeit werden krankmachende Bakterien und Viren in die Lebensmittel eingebracht, wo diese sich z. T. rasend schnell vermehren können.
Infektion mit Salmonellen und Camphylobacter sind häufig gemeldete Erkrankungen im Gesundheitsamt.

Im Bereich der Lebensmittelhygiene führt das Gesundheitsamt die Belehrung nach den §§ 42,43 Infektionsschutzgesetz (IfSG) durch.
Nach dem IfSG brauchen Personen, die im Lebensmittelbereich gewerblich mit Lebensmittel direkt in Berührung kommen, eine sogenannte "Belehrungsbescheinigung".

Sie können zur Belehrung ins Gesundheitsamt kommen. Wir zeigen einen Film und führen mit Ihnen ein Informationsgespräch über die Hygiene im Umgang mit Lebensmitteln.
Dafür erheben wir eine Gebühr von Euro 14,00.

 

Belehrung und Bescheinigung für den Lebensmittelbereich

Anmeldung

Sie können sich online für eine Belehrung anmelden. 

H I E R gelangen Sie direkt zur Anmeldung. Bitte klicken einen der vorgegebenen Termine an und vervollständigen Ihre persönlichen Angaben. 

Sie erhalten dann per E-Mail eine Bestätigung Ihrer Anmeldung.

Wenn der Link nicht funktioniert, dann senden Sie bitte direkt eine E-Mail an: gesundheitsamt@lra-mue.de

Sie erhalten per E-Mail eine Benachrichtigung, ob zu Ihrem Wunschtermin noch ein Platz frei ist.

Bitte beachten Sie, dass erst bei einer Bestätigung durch das Gesundheitsamt die Anmeldung ihre Gültigkeit erhält.

Minderjährige benötigen eine

Einverständniserklärung

des Erziehungsberechtigten. Den Vordruck erhalten Sie im Gesundheitsamt. Sie können auch gerne das Formular vorab ausdrucken und unterschrieben zum Termin mitbringen.

Bitte kommen Sie ca. 15-30 Minuten vor Beginn in das Gesundheitsamt Mühldorf - Zimmer Nummer 0.75.
Dauer der Belehrung ca. 1 Stunde.

 

Sehr geehrte Damen und Herren,

im Zuge der derzeitigen Corona-Pandemie bieten wir nur eingeschränkt Termine für die Belehrung nach § 43 IfSG an.

Für neu eingestellte Personen, welche zur Sicherstellung der Lebensmittelversorgung in systemrelevanten Betrieben erstmals eine Tätigkeit aufnehmen wollen, ist eine Belehrung zwingend erforderlich.

Für diese Personen sind folgende Termine vorgesehen, eine Anmeldung ist erforderlich:

 

Termine:           

Donnerstag, 30.07.2020 um 11:00 Uhr

Donnerstag, 20.08.2020 um 11:00 Uhr

                                                                                                                                                                                                                             

Ansprechpartner für Terminvereinbarung:

 

Susanne Dichtl

Gesundheit
Zimmer: 0.75

Telefon: (08631) 699-505
Fax: (08631) 699-15505
susanne.dichtl@lra-mue.de

Stefan Aigner

Gesundheit
Zimmer: 0.75

Telefon: (08631) 699-510
Fax: (08631) 699-15510
stefan.aigner@lra-mue.de

 

Ansprechpartner für Fachfragen:

Monika Adamhuber

Gesundheit
Zimmer: 0.36

Telefon: (08631) 699-534
Fax: (08631) 699-533
monika.adamhuber@lra-mue.de

Detlef Vormwald-Kaeppele

Gesundheit
Zimmer: 0.71

Telefon: (08631) 699-516
Fax: (08631) 699-15516
detlef.vormwald-kaeppele@lra-mue.de

 

 Weitere Informationen zum Bereich Hygiene im Lebensmittelbereich

Verbrauchertipps Schutz vor viralen Lebensmittelinfektionen

 

Lebensmittelinfektionen vermeiden

 

Leitfaden Lebensmittelhygiene

 

Merkblatt Tageseltern

 

Verbrauchertipps Schutz vor lebensmittelbedingten Infektionen mit Campylobacter

 

Verbrauchertipps Schutz vor Lebensmittelinfektionen im privaten Haushalt

 

Umgang mit Fisch

 

Das Robert-Koch-Institut bietet aktuelle Informationen zu den Infektionskrankheiten und sonstigen Fragen im Bereich Gesundheit.
Robert Koch Institut

Beauftragte Ärzte

Durch das Gesundheitsamt wurden weiterhin folgende niedergelassene Ärzte im Landkreis beauftragt, die Belehrungen durchzuführen:

Ampfing:
Herr Dr. Feige 
Herr Dr. Hiermer

Aschau a. Inn:
Herr Dr. Hann
Herr Dr. Pleier (Waldwinkel)

Buchbach:
Herr Schöngut

Gars a. Inn:
Herr Dr. Attenberger 
Herr Dr. Barth

Haag i. OB:
Herr Dr. Liebl

Mettenheim:
Frau Dr. Altjohann

Mühldorf a. Inn:
Herr Dr. Sobotka und Frau Sobotka

Neumarkt Sankt Veit:
Herr Bayerl

Schwindegg:
Herr Dr. Dürner

Waldkraiburg:
Herr Koch

Zangberg:
Herr Dr. Loserth