Allgemeinverfügung aufgehoben - Ausgangssperre im Landkreis ab 07.05.2021 von 22 Uhr - 05 Uhr

Aktuelle Regelungen ab 07.05.2021 

Offene Impftage für Firmen an der Impfstation Waldkraiburg

Corona-Testmöglichkeiten im Landkreis

Aktuelles/Newsletter

 

 

Feiertagsverschiebungen bei der Abfallentsorgung

Wegen des Feiertags "Christi Himmelfahrt" am Donnerstag, 13. Mai 2021 verschieben sich die gewohnten Abfuhrtermine für Restmüll, Papier und den Gelben Sack ab Donnerstag um einen Tag nach hinten.
Die Donnerstags-Tour wird am Freitag gefahren und die Freitags-Tour am Samstag.

Nähere Informationen sind dem Entsorgungskalender 2021 zu entnehmen, die Änderungen sind bereits berücksichtigt.

 

Nächste Sperrmülltour im Mai

 

Die nächste Abholtour für Sperrmüll findet vom 19. bis 21. Mai 2021 statt.
Anmeldeschluss ist Freitag, der 30. April 2021, 10 Uhr.

 

 

Ab sofort ist die Anmeldung zur Sperrmülltour auch online auf der Homepage des Landratsamtes möglich. Sobald die Gebühr in Höhe von 15,00 € für max. 3 Kubikmetern (z.B. eine Couch, zwei Polstersessel und eine Matratze) auf das Konto 224 bei der Sparkasse Altötting-Mühldorf eingegangen ist, wird der eingereichte Sperrmüllantrag an den Entsorger weitergeleitet. Der genaue Abholtag wird vom Entsorger schriftlich eine Woche vor der Tour mitgeteilt.

Näheres dazu in der Pressemeldung.

Sperrmüll Mai 2021



Problemmüllsammlung


Am 16. April 2021 startet das Problemmüllmobil zur ersten Tour im Jahr 2021 durch den Landkreis Mühldorf a. Inn.
Machen auch Sie mit und bringen Sie Ihre Problemabfälle zum Problemmüllmobil!


Näheres dazu in der Pressemeldung.
 

Problemmüll Frühjahrstour 2021

 

 

Feiertagsverschiebungen bei der Abfallentsorgung

Wegen der Osterfeitertage vom 29. März bis 09. April 2021 verschieben sich in diesen Wochen die gewohnten Abfuhrtermine für Restmüll, Papier und den Gelben Sack.

Die Änderungen sind im Entsorgungskalender bereits berücksichtigt.

 

Öffnungszeiten der Wertstoffhöfe ab 1. März 2021

 


Die Öffnungszeiten der Wertstoffhöfe im Landkreis Mühldorf a. Inn werden aufgrund der beginnenden Grüngutsaison zum 1. März 2021 wieder erweitert. Die jeweils geltenden Öffnungszeiten sind auch im Entsorgungskalender abgedruckt. Im Internet finden Sie sie hier.

 

 

Wertstoffhöfe bleiben geöffnet

Auf Grund der neuen Situation während des Lockdowns bis einschließlich 14.02.2021 bleiben alle Wertstoffhöfe im Normalbetrieb geöffnet. Wir bitten verstärkt auf Hygieneaspekte zu achten, insbesondere auf das Tragen einer FFP2-Maske sowie auf die Einhaltung der Abstandsgebote.

 

 

Wohin mit dem Christbaum?

 

Wenn unter dem Christbaum keine Geschenke, sondern nur noch jede Menge Nadeln liegen, wird es Zeit für die Entsorgung des Baumes. Wichtig ist hier, dass der gesamte Christbaumschmuck entfernt wird, da Lametta, Weihnachtskugeln und Kerzenhalter nicht kompostierbar sind.

Die kostenlose Abgabe der Christbäume ist an allen Wertstoffhöfen möglich. Die Grüngutsammelstellen an den Wertstoffhöfen stehen während des gesamten Winters zur Verfügung. Die Öffnungszeiten sind auf dem Entsorgungskalender 2021 aufgedruckt. Bitte beachten Sie die derzeit geltenden Winteröffnungszeiten.

 

 

 

 

Flohmarktführer 2021 für den Landkreis Mühldorf a. Inn

Im Sinne der Abfallvermeidung erstellt der Landkreis Mühldorf a. Inn auf für das Jahr 2021 wieder einen Flohmarktführer, nach dem Motto "Was ich nicht mehr gebrauchen kann, das ist möglicherweise für einen Anderen noch Gold wert!".

Wer für das kommende Jahr einen Flohmarkt, Kinder-, Ski- oder Bücherbasar plant, kann die Veranstaltung bis zum Mittwoch, den 23. Dezember 2020, bei der Abfallberatung des Landkreises Mühldorf a. Inn melden. Alle bis dahin gemeldeten Floh- und Trödelmärkte werden kostenlos im neuen Flohmarktführer des Landkreises veröffentlicht. Der Flohmarktführer erscheint dann auf der Homepage des Landratsamtes Mühldorf a. Inn under der Rubrik Abfallwirtschaft.

Die Meldeformulare für die geplanten Veranstaltungen können telefonisch bei der Abfallberatung des Landkreises Mühldorf a. Inn unter 08631/699-752 angefordert werden.

 

Alle Infos zur Abfallentsorgung jetzt digital -
Abfall-App für den Landkreis Mühldorf a. Inn


Um immer schnell und aktuell alle wichtigen Informationen und Neuigkeiten rund um das Thema Abfallentsorgung bereitzustellen, führt der Landkreis Mühldorf a. Inn eine neue Abfall-App ein. Diese steht ab dem 01.12.2020 im Apple-Store und im Google Play-Store zum kostenlosen Download bereit.

Mehr zur Abfall-App erfahren Sie in der Pressemeldung.

Abfall-App des Landkreises


 

 


Winteröffnungszeiten an den Wertstoffhöfen

Aufgrund der Winterpause beim Grüngut ändern sich ab dem 01. Dezember 2020 die Öffnungszeiten an einigen Wertstoffhöfen. Die geänderten Öffnungszeiten können im Entsorgungskalender nachgelesen werden, außerdem sind sie im Internet abrufbar.

 

 

 

Verteilung der Entsorgungskalender 2021


Die neuen Entsorgungskalender für das Jahr 2021 werden ab Dienstag, 24.11.2020 und an den folgenden Tagen an alle Haushalte verteilt.

Näheres dazu in der Pressemitteilung.

Verteilung Entsorgungskalender 2021

 

 

 

Zusatztermin zur Problemmüllsammlung

Am Freitag, 20. November 2020 findet am Waldkraiburger Wertstoffhof in der Emil-Lode-Straße 5 in 84478 Waldkraiburg der Zusatztermin zur Problemmüllsammlung statt. Von 15.00 bis 19.00 Uhr kann hier Problemmüll abgegeben werden.

Näheres entnehmen Sie der Pressemitteilung.
Problemmüll Zusatztermin November 2020

 

 
 
 

Problemmüllsammlung


Am 19. Oktober 2020 startet das Problemmüllmobil zur zweiten Tour im Jahr 2020 durch den Landkreis
Mühldorf a. Inn. Machen auch Sie mit und bringen Sie Ihre Problemabfälle zum Problemmüllmobil!


Näheres dazu in der Pressemeldung.

Problemmüll Herbsttour

 

 

 

NEU: Papiercontainer am Wertstoffhof

Im Zuge der COVID-19-Pandemie wird verstärkt online eingekauft. Die Folge ist, dass mehr Pappe und Kartonagen entsorgt werden. Deshalb wird nun eine zusätzliche Möglichkeit zur Abgabe geschaffen.


In den Wertstoffhöfen Ampfing, Buchbach, Haag i. OB, Maitenbeth, Neumarkt-Sankt Veit und Polling können - vorerst befristet auf ein Jahr - die Verkaufsverpackungen aus Pappe und Kartonage abgegeben werden. In Mühldorf und Waldkraiburg besteht die Möglichkeit bereits länger und ist weiterhin dauerhaft möglich.

Es gilt zu beachten, dass an den meisten Wertstoffhöfen die Pappe und Kartonage grob zerkleinert werden muss.

 

 

Zusatztermin zur Problemmüllsammlung

Am Freitag, 11. September 2020 findet am Mühldorfer Wertstoffhof in der Adolf-Kolping-Straße 11 in 84453 Mühldorf a. Inn der Zusatztermin zur Problemmüllsammlung statt. Von 15.00 bis 19.00 Uhr kann hier Problemmüll abgegeben werden.

Näheres entnehmen Sie der Pressemitteilung.
 

 

 

 

Hinweise für den Umgang mit durch Coronaviren kontaminierten Abfall

Bitte beachten Sie die Pressemeldung und die Hinweise des Bayerischen Landesamts für Umwelt.

Hinweise Entsorgung


 

 

Ordnungsgemäße Entsorgung von Druckgasflaschen


Anfang des Jahres kam es im Landkreis Mühldorf a. Inn bei der Restmüllabfuhr zu einem folgenschweren Zwischenfall.

Widerrechtlich wurde eine Gasflasche über die schwarze Restmülltonne entsorgt. Beim Pressvorgang im Müllfahrzeug ist diese Gasflasche geplatzt und wurde wie ein Geschoss aus dem Heckteil des Müllfahrzeugs geschleudert. Glücklicherweise stand der Mitarbeiter an der Seite des Müllfahrzeugs, sodass diesem nichts passiert ist.

Das Landratsamt weist explizit darauf hin, dass die Entsorgung von Gebinden für explosionsfähige Stoffe wie Druckgasflaschen im Restmüll per Satzung durch die Abfallentsorgung des Landkreises unzulässig ist. Verstöße werden mit einem Bußgeld von bis zu 2.500 € geahndet.

Nähere Hinweise zur richtigen Entsorgung in der Pressemitteilung.

Richtige Entsorgung von Druckgasflaschen

 

 

 

Eingefrorene Abfälle erschweren die Leerung

Was man im Winter im Umgang mit der Mülltonne beachten sollte


Festgefrorener Abfall in der Restmülltonne – jedes Jahr stehen die Bürgerinnen und Bürger im Winter vor dem gleichen Problem: Nasser Müll friert in der Tonne fest und diese kann dann nicht vollständig entleert werden. Besonders ärgerlich ist, dass die Leerung trotzdem registriert wurde. Den ganzen Ärger können Sie sich sparen und mit einfachen Tipps lassen sich festgefrorene Abfälle leicht vermeiden.

Nassen Müll sollte man erst in Kunststofftüten (Müllbeutel) füllen, bevor dieser in der Mülltonne landet. Auch warme Abfälle, wie zum Beispiel Windeln, sollten zunächst auskühlen, sonst bildet sich in der Tonne Kondenswasser. Daneben kann man die Tonne mit einigen Lagen alter Zeitung auskleiden und wenn möglich windgeschützt oder in einem Gebäude aufstellen.

Da es bereits einige Anfragen gab, teilt die Abfallwirtschaft des Landkreises Mühldorf mit, dass bei festgefrorenen Abfällen aus organisatorischen Gründen ein erneutes Abholen durch die Müllabfuhr nicht möglich ist.