Aktuelles/Newsletter

 

Ordnungsgemäße Entsorgung von Druckgasflaschen


Anfang des Jahres kam es im Landkreis Mühldorf a. Inn bei der Restmüllabfuhr zu einem folgenschweren Zwischenfall.

Widerrechtlich wurde eine Gasflasche über die schwarze Restmülltonne entsorgt. Beim Pressvorgang im Müllfahrzeug ist diese Gasflasche geplatzt und wurde wie ein Geschoss aus dem Heckteil des Müllfahrzeugs geschleudert. Glücklicherweise stand der Mitarbeiter an der Seite des Müllfahrzeugs, sodass diesem nichts passiert ist.

Das Landratsamt weist explizit darauf hin, dass die Entsorgung von Gebinden für explosionsfähige Stoffe wie Druckgasflaschen im Restmüll per Satzung durch die Abfallentsorgung des Landkreises unzulässig ist. Verstöße werden mit einem Bußgeld von bis zu 2.500 € geahndet.

Nähere Hinweise zur richtigen Entsorgung in der Pressemitteilung.

Richtige Entsorgung von Druckgasflaschen

 

 

Müllverbrennungsanlagen arbeiten an Kapazitätsgrenzen

Gewerbeabfall darf nur in Abstimmung mit dem ZAS an der Müllumladestation angeliefert werden.

Der Entsorgungsmarkt steht unter Druck. Viele Lager sind voll und die Müllverbrennungsanlagen arbeiten an ihren Kapazitätsgrenzen. Das gilt auch für die Müllverbrennungsanlage des Zweckverbandes Abfallverwertung Südostbayern (ZAS), dessen Verbandsmitglied der Landkreis Mühldorf a. Inn ist.

Auch im Jahr 2019 befand sich die angelieferte Abfallmenge stetig auf hohem Niveau. Trotzdem ist die Entsorgungsmöglichkeit für private Haushalte weiterhin gesichert. Beim Gewerbemüll gilt es zu beachten, dass nur in Abstimmung mit dem ZAS und seinen Mitgliedern Müll an der Umladestation angeliefert werden darf. Andernfalls wird die Annahme verweigert. Auf diese Weise ist eine durchgängige Mengenüberwachung gewährleistet. Darüber hinaus wird sichergestellt, dass die notwendigen Kapazitäten für die Entsorgungsvolumen der privaten Haushalte im Landkreis Mühldorf a. Inn vorgehalten werden können.

 

Verteilung der Abfallinformation 2020

Die neue Informationsbroschüre der Abfallwirtschaft für 2020 wird ab Montag, 20. Januar 2020 und an den folgenden Tagen mit der Post an alle Haushalte im Landkreis Mühldorf a. Inn verteilt.

Die Broschüre enthält viele Informationen zur Abfallwirtschaft. Unter anderem Informationen zur Müllgebührensenkung und der zum 1. Juli 2019 eingeführten Kerzenwachssammlung, aber auch welche Wertstoffe an den 17 Wertstoffhöfen im Landkreis abgegeben werden können. Ebenso sind Details zu Abfallvermeidungsmöglichkeiten wie den Flohmarktführer oder den Tausch- und Verschenkemarkt des Landkreises Mühldorf a. Inn enthalten.

 

 

Wohin mit dem Christbaum?

 

Wenn unter dem Christbaum keine Geschenke, sondern nur noch jede Menge Nadeln liegen, wird es Zeit für die Entsorgung des Baumes. Wichtig ist hier, dass der gesamte Christbaumschmuck entfernt wird, da Lametta, Weihnachtskugeln und Kerzenhalter nicht kompostierbar sind.

Die kostenlose Abgabe der Christbäume ist an allen Wertstoffhöfen möglich. Die Grüngutsammelstellen an den Wertstoffhöfen stehen während des gesamten Winters zur Verfügung. Die Öffnungszeiten sind auf dem Entsorgungskalender 2020 aufgedruckt. Bitte beachten Sie die derzeit geltenden Winteröffnungszeiten.

 

 

 

Eingefrorene Abfälle erschweren die Leerung

Was man im Winter im Umgang mit der Mülltonne beachten sollte


Festgefrorener Abfall in der Restmülltonne – jedes Jahr stehen die Bürgerinnen und Bürger im Winter vor dem gleichen Problem: Nasser Müll friert in der Tonne fest und diese kann dann nicht vollständig entleert werden. Besonders ärgerlich ist, dass die Leerung trotzdem registriert wurde. Den ganzen Ärger können Sie sich sparen und mit einfachen Tipps lassen sich festgefrorene Abfälle leicht vermeiden.

Nassen Müll sollte man erst in Kunststofftüten (Müllbeutel) füllen, bevor dieser in der Mülltonne landet. Auch warme Abfälle, wie zum Beispiel Windeln, sollten zunächst auskühlen, sonst bildet sich in der Tonne Kondenswasser. Daneben kann man die Tonne mit einigen Lagen alter Zeitung auskleiden und wenn möglich windgeschützt oder in einem Gebäude aufstellen.

Da es bereits einige Anfragen gab, teilt die Abfallwirtschaft des Landkreises Mühldorf mit, dass bei festgefrorenen Abfällen aus organisatorischen Gründen ein erneutes Abholen durch die Müllabfuhr nicht möglich ist.

 

 

 

Feiertagsverschiebungen bei der Abfallentsorgung

Wegen des Feiertags am Mittwoch, 1. Januar 2020 verschieben sich die gewohnten Abfuhrtermine für Restmüll, Papier und den Gelben Sack ab Mittwoch um einen Tag nach hinten.

Nähere Informationen sind dem Entsorgungskalender 2020 zu entnehmen, die Änderungen sind bereits berücksichtigt.

 

Nächste Sperrmülltour im Januar


Die nächste Abholtour für Sperrmüll findet vom 22. bis 24. Januar 2020 statt.
Anmeldeschluss ist Freitag, der 3. September 2020, 10 Uhr.

Näheres dazu in der Pressemeldung.

Sperrmüll Januar 2020


 

Feiertagsverschiebungen bei der Abfallentsorgung

Wegen der Weihnachtsfeiertage am 25. und 26. Dezember 2019 verschieben sich die gewohnten Abfuhrtermine für Restmüll, Papier und den Gelben Sack.

Nähere Informationen sind dem Entsorgungskalender 2019 zu entnehmen, die Änderungen sind bereits berücksichtigt.

 

Wertstoffhöfe geschlossen

Die Wertstoffhöfe des Landkreises Mühldorf a. Inn sind am Dienstag, 24.12.2019 Heilig Abend sowie am Dienstag, 31.12.2019 Silvester geschlossen. Ansonsten gelten die normalen Öffnungszeiten.

 

Wertstoffhof Waldkraiburg geschlossen

Aufgrund einer Mitarbeiterschulung ist der Wertstoffhof in Waldkraiburg, Emil-Lode-Straße 5 am Dienstag, 3. Dezember 2019 geschlossen.
 
 


Winteröffnungszeiten an den Wertstoffhöfen

Aufgrund der Winterpause beim Grüngut ändern sich ab dem 01. Dezember 2019 die Öffnungszeiten an einigen Wertstoffhöfen. Die geänderten Öffnungszeiten können im Entsorgungskalender nachgelesen werden, außerdem sind sie im Internet abrufbar.

 

 

Nächste Sperrmülltour im Dezember

Die nächste Abholtour für Sperrmüll findet vom 18. bis 20. Dezember 2019 statt. Anmeldeschluss ist Freitag, der 29. November 2019, 10 Uhr.

Näheres dazu in der Pressemeldung.

Sperrmülltour Dezember 2019

 

 

Verteilung der Entsorgungskalender 2020


Die neuen Entsorgungskalender für das Jahr 2020 werden ab Dienstag, 26.11.2019 und an den folgenden Tagen an alle Haushalte verteilt.

Näheres dazu in der Pressemitteilung.

Verteilung Entsorgungskalender 2020

 

 

Flohmarktführer 2020 für den Landkreis Mühldorf a. Inn

Im Sinne der Abfallvermeidung erstellt der Landkreis Mühldorf a. Inn auf für das Jahr 2020 wieder einen Flohmarktführer, nach dem Motto "Was ich nicht mehr gebrauchen kann, das ist möglicherweise für einen Anderen noch Gold wert!".

Wer für das kommende Jahr einen Flohmarkt, Kinder-, Ski- oder Bücherbasar plant, kann die Veranstaltung bis zum Freitag, den 13. Dezember 2019, bei der Abfallberatung des Landkreises Mühldorf a. Inn melden. Alle bis dahin gemeldeten Floh- und Trödelmärkte werden kostenlos im neuen Flohmarktführer des Landkreises veröffentlicht. Der Flohmarktführer erscheint dann auf der Homepage des Landratsamtes Mühldorf a. Inn under der Rubrik Abfallwirtschaft.

Die Meldeformulare für die geplanten Veranstaltungen können telefonisch bei der Abfallberatung des Landkreises Mühldorf a. Inn unter 08631/699-752 angefordert werden.


 

Gelbe Säcke - Verteilung der Coupons für 2020

Bitte beachten Sie die Information der Fa. Wurzer zur Verteilung der neuen Coupons für 2020

Für den Grundbedarf an gelben Säcken für das Jahr 2020 werden ab dem 26.11.2019 und der darauffolgenden Woche von der Fa. Wurzer Umwelt GmbH per Postwurfsendung die Coupons für die Ausgabe der gelben Säcke verteilt.

Die Coupons sind diesmal pink. Die Coupons können an den bekannten Ausgabestellen - nicht an den Wertstoffhöfen - vorgelegt und für Rollen Gelber Säcke eingetauscht werden. Sollte der Umfang für den entsprechenden Haushalt nicht ausreichend sein, so können mittels Formular weitere Rollen beantragt werden. Weitere Infos unter www.wurzer-umwelt.de.

Pressemitteilung der Firma Wurzer zur Coupon-Verteilung

 

 


Zusatztermin zur Problemmüllsammlung

Am Freitag, 22. November 2019 findet am Waldkraiburger Wertstoffhof in der Emil-Lode-Straße 5 in 84478 Waldkraiburg der Zusatztermin zur Problemmüllsammlung statt. Von 15.00 bis 19.00 Uhr kann hier Problemmüll abgegeben werden.
Näheres entnehmen Sie der Pressemitteilung. 
 
Problemmüll November 2019

 

 


Nächste Sperrmülltour im November

Die nächste Abholtour für Sperrmüll findet vom 27. bis 29. November 2019 statt. Anmeldeschluss ist Freitag, der 8. November 2019, 10 Uhr.

Näheres dazu in der Pressemeldung.

Sperrmülltour November 2019

 


Feiertagsverschiebungen bei der Abfallentsorgung

Wegen des Feiertages "Allerheiligen" am Freitag, 1. November 2019 verschieben sich die gewohnten Abfuhrtermine für Restmüll, Papier und den Gelben Sack von Freitag auf Samstag.

Nähere Informationen sind dem Entsorgungskalender 2019 zu entnehmen, die Änderungen sind bereits berücksichtigt.


 

Buchsbaumzünsler

Entsorgung am Wertstoffhof ab sofort möglich


In Abstimmung zwischen dem Fachbereich Naturschutz (FB 42) und dem Fachbereich Kommunale Abfallwirtschaft (FB 14) ist ab sofort eine Abgabe von Buchsbaum, der mit dem Zünsler befallen ist, an allen Wertstoffhöfen und Grüngutsammelstellen des Landkreises Mühldorf a. Inn bis zu einer Menge von 2 m³ kostenlos möglich.

Ebenso besteht weiterhin die Abgabemöglichkeit bei der Fa. Wurzer (Wörth 73, 84478 Waldkraiburg). Auch hier sin die ersten zwei Kubikmeter kostenlos, Übermengen sind kostenpflichtig.
 
Bei einer durchgehenden Temperatur von 18 bis 30 Grad Celsius hat der Zünsler optimale Bedingungen. Weiterhin benötigen die Larven bei diesen Temperaturen für Ihre Entwicklung nur drei statt  zehn Wochen. Aufgrund des sehr warmen Sommers hatte der Buchsbaumzünsler einen sehr kurzen Entwicklungszyklus und hat sich deshalb sehr schnell vermehrt. Um die Ausbreitung an den Grüngutsammelstellen nicht zu begünstigen, wurde rein vorsorglich empfohlen, das befallene Material direkt an der Kompostieranlage in Wörth/Ebing bei der Fa. Wurzer anzuliefern. Hier wurde das Grüngut täglich gehäckselt und zur Kompostmiete aufgesetzt.
 
 
Durch die abnehmenden Temperaturen entwickelt sich der Zünsler wieder deutlich langsamer. Außerdem zeigte die Vorsorgemaßnahme keine direkte Wirkung, weil sich der Zünsler in diesem Sommer über das ganze Landkreisgebiet ausgebreitet hatte.

Die Verbreitung des Zünslers findet flächendeckend über die befallenen Buchsbäume in den Gärten statt. Die öffentlichen Grüngutsammelstellen tragen faktisch nicht zur Verbreitung bei. Daher wurden die Vorsorgeempfehlungen nach Rücksprache mit Fachleuten vom Fachbereich Naturschutz bis auf Weiteres aufgehoben.

 

Problemmüllsammlung


Am 21. Oktober 2019 startet das Problemmüllmobil zur zweiten Tour im Jahr 2019 durch den Landkreis Mühldorf a. Inn. Machen auch Sie mit und bringen Sie Ihre Problemabfälle zum Problemmüllmobil!


Näheres dazu in der Pressemeldung.
 

Problemmüll Herbsttour 2019

 

 

 

Nächste Sperrmülltour im Oktober


Die nächste Abholtour für Sperrmüll findet vom 23. bis 25. Oktober 2019 statt. Anmeldeschluss ist Freitag, der 4. Oktober 2019, 10 Uhr.

Näheres dazu in der Pressemeldung.

Sperrmülltour Oktober 2019

 

 

Zusatztermin zur Problemmüllsammlung


Am Freitag, 13. September 2019 findet am Mühldorfer Wertstoffhof in der Adolf-Kolping-Straße 11 in 84453 Mühldorf a. Inn der Zusatztermin zur Problemmüllsammlung statt. Von 15.00 bis 19.00 Uhr kann hier Problemmüll abgegeben werden.
Näheres entnehmen Sie der Pressemitteilung.
 
Problemmüll September 2019

 

 
 


Nächste Sperrmülltour im September


Die nächste Abholtour für Sperrmüll findet vom 25. bis 27. September 2019 statt.
Anmeldeschluss ist Freitag, der 6. September 2019, 10 Uhr.

Näheres dazu in der Pressemeldung.

Sperrmülltour September 2019

 

 

Feiertagsverschiebungen bei der Abfallentsorgung

Wegen des Feiertages "Mariä Himmelfahrt" am Donnerstag, 15. August 2019 verschieben sich die gewohnten Abfuhrtermine für Restmüll, Papier und den Gelben Sack ab Donnerstag um einen Tag nach hinten. Die Donnerstags-Tour wird am Freitag gefahren, die Freitags-Tour am Samstag.

Nähere Informationen sind dem Entsorgungskalender 2019 zu entnehmen, die Änderungen sind bereits berücksichtigt.

 

 

Fallobstcontainer zur Entsorgung größerer Fallobstmengen


Für die Entsorgung größerer Fallobstmengen sind die Bioabfallbehälter an den Bioabfallsammelstellen nicht ausgelegt. Darum werden auch in diesem Jahr wieder zur Sammlung größerer Fallobstmengen ab sofort in den Wertstoffhöfen in 

- Ampfing
- Haag i. OB
- Mühldorf a. Inn
- Neumarkt-Sankt Veit
- Waldkraiburg

bis zum Ende der Fallobstsaison ausreichend große Container aufgestellt.


Die Fallobstentsorgung kann bequem mit der Grüngutentsorgung am Wertstoffhof kombiniert werden. Jeder Bioabfallsammler kann sein eigenes Sammelgefäß - egal ob Eimer oder Wanne - ohne die kompostierbaren Biobeutel verwenden. Das Fallobst wird lose in den Container geworfen.

Die Öffnungszeiten der Wertstoffhöfe finden Sie hier.

In Schwindegg steht der zusätzliche Behälter aus Platzgründen vor dem Wertstoffhof und in Gars a. Inn befindet sich der Fallobstcontainer an der Bioabfallsammelstelle beim Sportgelände (nähe Gars-Bahnhof, Thal 7). An diesen beiden Stellen kann unabhängig von Öffnungszeiten Fallobst angeliefert werden.

Werfen Sie hier bitte wirklich nur Fallobst ein. Sollten in den Containern andere Dinge entsorgt werden, müssen wir diese wieder abziehen.

Kleinere Mengen Fallobst können weiterhin jederzeit über die Bioabfallbehälter an den Bioabfallsammelstellen entsorgt werden.

 

 

Neu ab 01.07.2019 - Kerzenwachssammlung

Zum 01. Juli 2019 wird an allen Wertstoffhöfen eine Kerzenwachssammlung eingeführt. Für alle Bürgerinnen und Bürger besteht ab diesem Zeitpunkt die Möglichkeit, ihre Altkerzen, Wachs- und Kerzenreste kostenlos für die weiße Tonne an allen Wertstoffhöfen zu entsorgen.

Näheres dazu in der Pressemeldung.

Kerzenwachssammlung ab Juli 2019

 

 

Feiertagsverschiebungen bei der Abfallentsorgung

Wegen des Feiertages "Fronleichnam" am Donnerstag, 20. Juni 2019 verschieben sich die gewohnten Abfuhrtermine für Restmüll, Papier und den Gelben Sack um einen Tag nach hinten. Die Donnerstags-Tour wird am Freitag gefahren, die Freitags-Tour am Samstag.

Nähere Informationen sind dem Entsorgungskalender 2019 zu entnehmen, die Änderungen sind bereits berücksichtigt.

 

 

Feiertagsverschiebungen bei der Abfallentsorgung

Wegen des Feiertages am Pfingstmontag, 10. Juni 2019 verschieben sich die gewohnten Abfuhrtermine für Restmüll, Papier und den Gelben Sack um einen Tag nach hinten.

Nähere Informationen sind dem Entsorgungskalender 2019 zu entnehmen, die Änderungen sind bereits berücksichtigt.

 


Zusatztermin zur Problemmüllsammlung

Am Freitag, 31. Mai 2019 findet am Mühldorfer Wertstoffhof in der Adolf-Kolping-Straße 11 in 84453 Mühldorf a. Inn der Zusatztermin zur Problemmüllsammlung statt. Von 15.00 bis 19.00 Uhr kann hier Problemmüll abgegeben werden.
Näheres entnehmen Sie der Pressemitteilung.
Zusatztermin Problemmüll Mai 2019
 

Feiertagsverschiebungen bei der Abfallentsorgung

Wegen des Feiertages "Christi Himmelfahrt" am Donnerstag, 30. Mai 2019 verschieben sich die gewohnten Abfuhrtermine für Restmüll, Papier und den Gelben Sack ab Donnerstag um einen Tag nach hinten. Die Donnerstags-Tour wird am Freitag gefahren und die Freitags-Tour am Samstag.

Nähere Informationen sind dem Entsorgungskalender 2019 zu entnehmen, die Änderungen sind bereits berücksichtigt.

 


 

Feiertagsverschiebungen bei der Abfallentsorgung

Wegen des Feiertages am Mittwoch, 01.Mai 2019, verschieben sich in dieser Woche die gewohnten Abfuhrtermine für Restmüll, Papier und den Gelben Sack ab Mittwoch um einen Tag hach hinten.

Die Änderungen sind im Entsorgungskalender bereits berücksichtigt.

 

 

Feiertagsverschiebungen bei der Abfallentsorgung

Wegen der Osterfeiertage in den Wochen vom 15. bis 28. April 2019 verschieben sich die gewohnten Abfuhrtermine für Restmüll, Papier und den Gelben Sack.

Bitte entnehmen Sie dem Entsorgungskalender 2019 in welcher Woche und an welchem Tag die Abholfahrzeuge zu Ihnen kommen. Die Änderungen sind bereits berücksichtigt.

 

 

 

Wertstoffhöfe am Faschingsdienstag geschlossen

Am Faschingsdienstag, 5. März 2019, sind die Werstoffhöfe des Landkreises Mühldorf a. Inn geschlossen.

 

 

 

Öffnungszeiten der Wertstoffhöfe ab 1. März 2019

Die Öffnungszeiten der Wertstoffhöfe im Landkreis Mühldorf a. Inn werden aufgrund der beginnenden Grüngutsaison zum 1. März 2019 wieder erweitert. Die jeweils geltenden Öffnungszeiten sind auch im Entsorgungskalender abgedruckt. Im Internet finden Sie sie hier.

 

 

 

 


 

"rama dama" im Landkreis Mühldorf a. Inn

Jetzt ist es wieder soweit, im Frühjahr nach der Schneeschmelze kommen wieder Abfälle zum Vorschein, die einfach gedankenlos aus dem Autofenster geworfen oder im Wald entsorgt wurden.

Vielen ist wahrscheinlich nicht bewusst, dass das "wilde Ablagern" von Müll eine kostspielige Ordnungswidrigkeit darstellt und von den weggeworfenen Abfällen Gefahren für Umwelt, Menschen und Tiere ausgehen können.

Deshalb sind auch in diesem Jahr wieder viele umweltbewusste Köpfe und helfende Hände gefragt, wenn es darum geht, unsere schöne Landschaft von Abfällen zu befreien.

In den kommenden Wochen wird wieder in vielen Gemeinden des Landkreises Mühldorf a. Inn aktiv die "Vermüllung" bekämpft. Freiwillige Helfer aus den jeweiligen Gemeinden sammeln den Unrat aus Straßengräben, von Feldern, Waldrändern und unter Brücken auf. Initiiert werden diese freiwilligen Abfallsammelaktionen z. B. von Vereinen, Bürgerinitiativen oder Jugendgruppen. Dabei werden etliche Abfallsäcke gefüllt. Auch größere Gegenstände wie Fernseher oder Kühlschränke tauchen leider alle Jahre wieder in Waldstücken, Hecken und an Böschungen auf.

Der Landkreis Mühldorf a. Inn unterstützt diese Aktionen auf Anfrage durch die kostenlose Beseitigung und Verwertung der eingesammelten Abfälle.

Das Team der Abfallwirtschaft berät Sie gerne persönlich unter der Telefonnummer 08631/699-744. Per Email erreichen Sie uns unter abfallwirtschaft@lra-mue.de.

 

 

 

Versand der Abfallgebührenbescheide

Die Abfallgebührenbescheide werden am Dienstag, 22.01.2019 an die Eigentümer versandt. Hier ist die Jahresendabrechnung der Abfallgebühren für das Jahr 2018 und die Festsetzung der Vorauszahlungsbeträge für das Jahr 2019 enthalten.

Bitte teilen Sie uns Änderungen wie Eigentümerwechsel, Adressänderungen oder Änderungen der Bankverbindung schriftlich mit.

Die erste Abbuchung der Gebühren erfolgt am 24.02.2019. Wer keine Einzugsermächtigung erteilt hat, wird gebeten, die Beträge bis zu diesem Datum zu überweisen.

Ein Formblatt zur Erteilung der Einzugsermächtigung liegt ebenfalls bei.

 

 

Winterliche Straßenverhältnisse - Probleme bei der Müllabfuhr


Wegen des starken Wintereinbruches hat die Müllabfuhr im Landkreis Mühldorf a. Inn massive Probleme. Eine geregelte Müllabfuhr ist nicht möglich. Abgelegene Höfe können nicht angefahren werden. Enge Siedlungsstraßen, deren Durchfahrtsbreiten aufgrund aufgeschobener Schneemaßen und eingeschneiter Autos noch schmaler werden, können deshalb ebenfalls nicht angefahren werden.

Unsere Entsorgungsunternehmen versuchen selbstverständlich trotzdem jede ausgefallene Leerung baldmöglichst - in der Regel in den folgenden fünf Tagen - nachzuholen. Sie sollten daher Ihre Behälter am Straßenrand stehen lassen, bis sie geleert werden.

Die Entsorgungsunternehmen sind bemüht jede Tonne abzufahren. Leider wird dies nicht immer gelingen. Die Müllfahrer fahren am Limit und werden außertourlich auch diesen Samstag stehen gebliebene Tonnen – soweit möglich – entleeren.

Aufgrund einer Nichtentleerung der Restmülltonne entstehen keine Mehrkosten, da durch das Chip-Identsystem die Gebühr nur bei tatsächlicher Leerung anfällt.

Sollte Ihre Tonne nicht entleert worden sein, können bei jeder Stadt- und Gemeindeverwaltung Restmüllsäcke (3,40 € / Fassungsvermögen 70 Liter) erworben werden um die Zeit bis zur nächsten Leerung zu überbrücken. Die Restmüllsäcke sind speziell gekennzeichnet und können bei der nächsten Leerung ohne das weitere Kosten anfallen neben die Restmülltonne gestellt werden.

Wir bitten hier in solchen Extremsituationen um ihr Verständnis.