Voraussetzungen für die Eignung als Adoptiveltern

  • Körperliche und geistige Gesundheit
  • Ausreichend Wohnraum
  • Finanzielle Sicherheit
  • Bei verheirateten Paaren muss einer der Ehepartner mindestens 25 Jahre , der andere mindestens 21 Jahre alt sein. Ehepaare dürfen ein Kind nur gemeinsam annehmen.
  • Bei unverheirateten Paaren kann nur einer der beiden ein Kind adoptieren. Das Mindestalter beträgt in diesem Fall 25 Jahre.
  • Bei gleichgeschlechtlichen Partnerschaften darf ebenfalls nur einer der Partner das Kind adoptieren und muss mindestens 25 Jahre alt sein. Es besteht die Möglichkeit, dass der andere Partner das Kind nach der Adoption durch den ersten Partner ebenfalls adoptiert (Sukzessivadoption).
  • Alleinstehende können auch adoptieren, wenn sie das Mindestalter von 25 Jahren haben.

 

Das Adoptionsrecht schreibt kein Höchstalter für Bewerber vor. Der Altersunterschied zwischen den Adoptivbewerbern und dem anzunehmenden Kind sollte einem natürlichen Altersabstand entsprechen.

Die Bewerbung um ein Kind im Ausland ist nur bei der zentralen Adoptionsvermittlungsstelle des Landesjugendamts oder bei zugelassenen Auslandsvermittlungsstellen möglich.

Die Eignungsüberprüfung soll dabei von dem für Ihren Wohnort zuständigen Jugendamt durchgeführt werden.

 

weiter zu ihrer Ansprechpartnerin