Prüfgenehmigung und Prüfungsfristen

Erteilung der Prüfgenehmigung für Fahrschüler

Sobald Sie Ihren Antrag vollständig bei uns eingereicht haben, werden wir diesen bearbeiten und die Auskunft aus dem Verkehrszentralregister vom Kraftfahrt-Bundesamt Flensburg anfordern. Wenn diese Auskunft bei uns eingegangen ist und keine Eintragungen verzeichnet sind, wird nach nochmaliger Überprüfung Ihres Antrages die Prüfgenehmigung erteilt. Sollten Sie Eintragungen haben, so werden diese auf die schwere der Straftaten, Ordnungswidrigkeiten, usw. überprüft. Die Erteilung der Prüfgenehmigung kann sich dadurch um Wochen verzögern.

 

Prüfungsfristen

Ab Erteilung der Prüfgenehmigung haben Sie 1 Jahr Zeit, dass Sie zumindest die theoretische Fahrerlaubnisprüfung ablegen. Die praktische Prüfung muss dann innerhalb von 12 Monaten nach Bestehen der theoretischen Prüfung abgelegt werden. Andernfalls verliert die theoretische Prüfung ihre Gültigkeit (§18 Abs. 2 FeV)!

In den Fällen, in denen keine theoretische Prüfung erforderlich ist und die praktische Prüfung nicht innerhalb von 12 Monaten nach Eingang der Prüfgenehmigung bestanden ist, muss die Technische Prüfstelle die Prüfgenehmigung an die Fahrerlaubnisbehörde zurück geben!