Umtausch des (Alt-)Führerscheins

Umtausch des (Alt-)Führerscheins (grau/rosa) in einen EU-Kartenführerschein

Umstellung in die neuen Fahrerlaubnisklassen und Ausstellung eines Führerscheins im Scheckkartenformat – EU-Kartenführerschein

Es werden folgende Unterlagen zur Bearbeitung Ihres Antrages benötigt:

Direktversand
 
Es besteht die Möglichkeit, dass Sie sich den neuen EU-Kartenführerschein auch direkt nach Hause schicken lassen. Sie sparen sich dadurch den Behördengang, um den neuen Führerschein abzuholen.
 
Hierzu müssen Sie uns lediglich bei der Beantragung des Führerscheins Ihre Adressdaten, ausschließlich für diesen Verwendungszweck, zur Verfügung stellen. Der Führerschein wird dann direkt von der Bundesdruckerei zu Ihnen nach Hause geschickt und kann schon innerhalb einer Woche in Ihrem Briefkasten liegen. Er wird per Einwurf-Einschreiben zugestellt und dadurch ist jede Sendung registriert.
 
Für diesen Service des „Direktversands“ ist lediglich eine zusätzliche Gebühr von 4,50 € zu entrichten. Ihr „alter“ Führerschein ist bereits bei Antragstellung abzugeben und Sie erhalten zur Überbrückung, bis der neue Führerschein bei Ihnen eingetroffen ist, eine Ausnahmegenehmigung von uns.