Verlängerung einer Fahrerlaubnis der Klassen D1, D1E, D und DE

Die Fahrerlaubnis der o.g. Klassen wird längstens für 5 Jahre erteilt!

Um eine reibungslose Verlängerung vornehmen zu können, muss der Verlängerungsantrag rechtzeitig, d.h. mindestens 6 Wochen vor Ablauf, bei der Fahrerlaubnisbehörde gestellt werden.

Es werden folgende Unterlagen zur Bearbeitung Ihres Antrages benötigt:

Betriebs- oder arbeitsmedizinisches Gutachten nach § 11 Abs. 2 Satz 2 Nr. 3 FeV oder ein Gutachten einer amtlich anerkannten Begutachtungsstelle für Fahreignung (Beachtung der Grundsätze nach Anlage 15 FeV), das bei Antragstellung nicht älter als 1 Jahr sein darf (Anlage 5 Nr. 3 FeV)

Gebühr i. H. v. 38,80 Euro 

Hinweis: Bei Abholung des neuen Kartenführerscheins ist der alte Originalführerschein abzugeben. Dieser kann dann entwertet zurückgegeben werden!