Fachbereich Soziales und Senioren zieht um

Der Fachbereich Soziales und Senioren des Landratsamts ist ab dem 24. November in neuen Räumlichkeiten in der Schillerstraße 33 (1. Obergeschoss) in Mühldorf a. Inn zu finden. Darunter fallen die Bereiche Bafög, Wohngeld, Sozialhilfe, Bildung und Teilhabe, Betreuungsstelle und Rentenberatung. Auch die Anlaufstelle des Pflegestützpunkts wird zukünftig dort verortet sein. Die Beratungstage des Bezirks Oberbayern finden ab 30. November ebenfalls am neuen Standort statt, der Sprechtag am 23. November entfällt. Die Integrationsberatung ist von dem Umzug nicht betroffen und auch weiterhin in der Außenstelle Bahnhofsfußweg 14 zu finden.


Während der Umzugsphase vom 21. bis 23. November bleiben die Büros des Fachbereichs Soziales und Senioren für den Besucherverkehr geschlossen. Danach finden Beratungen wieder zu den gewohnten Öffnungszeiten statt.

Staatliche Rechnungsprüfung

 

Die Staatliche Rechnungsprüfungsstelle im Landratsamt Mühldorf a. Inn handelt als überörtliches Prüfungsorgan. Sie hat im Wesentlichen folgende Aufgaben:

 

Überörtliche Rechnungs- und Kassenprüfungen
Sie übt die überörtliche Rechnungs- und Kassenprüfung bei den Gemeinden, Schulverbänden, Stiftungen, Verwaltungsgemeinschaften und Zweckverbänden des Landkreises Mühldorf a. Inn aus, soweit diese nicht vom Bayerischen Kommunalen Prüfungsverband geprüft werden.

                        
  • Rechnungsprüfung:
    Die Rechungsprüfung erstreckt sich auf die Einhaltung der für die Wirtschaftsführung geltenden Vorschriften und Grundsätze, insbesondere darauf, ob

       1.  die Haushaltssatzung und der Haushaltsplan eingehalten worden sind,

       2.  die Einnahmen und Ausgaben begründet und belegt sind, sowie die Jahresrechnung und die Vermögensnachweise ordnungsgemäß                            aufgestellt wird,

       3.  wirtschaftlich und sparsam verfahren wird,

       4.  die Aufgaben mit geringerem Personal- oder Sachaufwand oder auf andere Weise wirksamer erfüllt werden können.

  • Kassenprüfung:
    Überprüfung, ob die Kassengeschäfte ordnungsgemäß erledigt werden, die ordnungsgemäße Einrichtung der Kassen und das Zusammenwirken mit der Verwaltung.

Die Ergebnisse der Prüfungen werden in einem Prüfungsbericht zusammengefasst, der im jeweiligen Gremium (z.B. Gemeinderat) behandelt wird.
Die Prüfungstätigkeit erfolgt in der Regel vor Ort.

Haushaltsgutachten und Stellungnahmen
Alljährlich werden die Haushalts- und Wirtschaftspläne von allen bei den Gemeinden, Schulverbänden, Stiftungen, Verwaltungsgemeinschaften und Zweckverbänden begutachtet. Die staatliche Rechnungsprüfungsstelle nimmt hierzu jeweils Stellung.

Beratungsleistungen
Die Städte und Gemeinden werden in Haushaltsangelegenheiten und teilweise zu sonstigen Finanz- und Vertragsangelegenheiten beraten.

 

Zuständig ist: 

Herr Jürgen Schuster