Corona-Hotline für medizinische Fragen (erreichbar von Mo.-Fr.: 8 bis 17 Uhr) - Tel: 08631/699 - 330

 

► Corona-Tests am Volksfestplatz Mühldorf: Montag bis Freitag von 15 bis 19 Uhr - zuerst (1) registrieren und dann (2) Termin buchen:

1.  Zunächst registrieren und individuelle APP ID-Nummer erhalten. Damit wird eine sichere und zeitnahe Befundübermittlung sichergestellt: https://covidtestbayern.sampletracker.eu

2.  Anhand individueller APP ID (erhalten am Ende der Registrierung unter Schritt 1) einen Termin vereinbaren https://muehldorf.sampletracker.eu/termine.php

Sollten Sie Unterstützung benötigen, melden Sie sich gerne Mo.-Fr. zwischen 08-15 Uhr unter 089-4545 4081 80 


►  Corona-Tests in Waldkraiburg - weitere Termine und Online-Terminvereinbarung:
Termine am 17.01., 24.01. und 31.01. in Waldkraiburg unter www.vitolus.de/muehldorf

 

Verkehrsgemeinschaft Landkreis Mühldorf a. Inn (vlmü)

Bereits vor einigen Jahren unterzeichneten Verkehrsunternehmen, die öffentlichen Linienverkehr (ÖPNV) als Konzessionäre im Landkreis Mühldorf a. Inn betreiben, einen Vertrag zur Gründung der Verkehrsgemeinschaft Landkreis Mühldorf (vlmü).

In der VLMÜ sind folgende Verkehrsunternehmen zusammen geschlossen:

 

Sprecher der Verkehrsgemeinschaft Mühldorf
 

Philipp Pitsch
Regionalbus Ostbayern GmbH
Von-Donle-Str. 7
93055 Regensburg
Stefan Vorderobermeier
Elite-Reisen Vorderobermeier GmbH
Edisonstr. 6
84453 Mühldorf a. Inn

 

Geschäftsstelle der Verkehrsgemeinschaft Mühldorf:
Melanie Schäfer und Sandra Häusler
Töginger Str. 18
84453 Mühldorf a. Inn
Telefon: 0 86 31 / 99 02 18
Fax:         0 86 31 / 99 02 20
e-Mail: RBO.Muehldorf@deutschebahn.com
 

Als Ziel setzten sich die der VLMÜ angehörenden Busunternehmen die Sicherung, den Ausbau und die einheitliche Darstellung des ÖPNV im Nahverkehrsgebiet Mühldorf a. Inn.

Der Öffentliche Personennahverkehr sollte in der Abwicklung für den Fahrgast einfacher und transparenter gestaltet werden. Grundlage dafür bildet ein in enger Zusammenarbeit zwischen Landkreis Mühldorf und den Verkehrsunternehmen entwickelter Wabentarif, der am 01. Januar 2001 eingeführt wurde.

Grundsätzlich gilt ab diesem Zeitpunkt ein Fahrausweis innerhalb seines Geltungsbereiches auf allen Linienfahrten der Partnerunternehmen. Basis der Tarifberechnung bildet ein für das Gebiet der VLMÜ erstellter Wabenplan.