Wasserschutzgebiete

Zum Schutz des Grundwassers, das für die Wasserversorgung aus Brunnen entnommen wird, werden Wasserschutzgebiete ausgewiesen. Dabei unterscheidet man mehrere Schutzgebietszonen um den Entnahmebrunnen.

 

  • Die Zone I ist der Fassungsbereich unmittelbar um den Brunnen. Er ist in der Regel eingezäunt und es herrscht Betretungsverbot.
  • Die Zone II stellt zusätzlich den Schutz vor Verunreinigungen durch Krankheitserreger sicher.
    Für die Bemessung wird eine Fließzeit von 50 Tagen angesetzt, bevor das Grundwassers die Wasserfassung erreicht, da in dieser Zeit ein ausreichender Abbau von Bakterien und Viren gewährleistet ist.
  • Die Zone III dient dem Schutz vor Verunreinigungen z.B. durch Chemikalien im großräumigen Umfeld des Brunnens.
    In der Regel soll diese Zone das gesamte Einzugsgebiet des Brunnens/der Quelle oder mehrerer Brunnen einer größeren Trinkwasserversorgung umfassen.

 

 

 

 

Weitere Informationen über Wasserschutzgebiete erhalten Sie

Claudia Huber

Umwelt, Natur und Wasserrecht
Zimmer: 0.22

Telefon: (08631) 699-326
Fax: (08631) 699-15326
claudia.huber@lra-mue.de

Die Wasserschutzgebiete im Landkreis Mühldorf können Sie über unser Bürger-Geoportal in der Kartenansicht aufrufen.