Jugendpfleger vor Ort (Juvo) starten in Ampfing, Heldenstein

Jugendpfleger vor Ort (Juvo) starten in Ampfing, Heldenstein

vom 15.09.2022

Jugendarbeit im Landkreis Mühldorf a. Inn -  Jugendpfleger vor Ort (Juvo) starten in Ampfing, Heldenstein und Haag i. OB

Seit 1. September 2022 ist das Juvo-Team um zwei neue Mitarbeiter gewachsen. Für die Kommunen Ampfing und Heldenstein ist Sebastian Maier als Jugendpfleger vor Ort tätig. In der Marktgemeinde Haag i. OB wird Maximilian Tresp die Aufgabe des Jugendpflegers vor Ort übernehmen. Er ist dort im Jugendzentrum JUZ oder während seiner aufsuchenden Jugendarbeit im Markt Haag anzutreffen.

Bereits seit April 2022 gibt es im Landkreis Mühldorf a. Inn Jugendpfleger vor Ort. Der Start machte die Stadt Waldkraiburg, mit dem Jugendpfleger vor Ort Rommy Riegelmayer.  Die landkreisangehörigen Städte, Märkte und Gemeinden haben die Möglichkeit, die Fachkräfte für die Jugendarbeit in ihrer Kommune beim Landkreis zu buchen.

Das Aufgabenfeld eines Jugendpflegers vor Ort ist sehr individuell und umfasst die Planung, Koordination und Durchführung von Maßnahmen und Angeboten im Bereich der Jugendarbeit, insbesondere der offenen Jugendarbeit. Dazu gehören zum Beispiel die Belebung und Organisation von Jugendtreffs und –zentren, die aufsuchende Jugendarbeit, sowie Projektarbeit in den jeweiligen Kommunen vor Ort. Die Ausgestaltung der Tätigkeit eines Juvos wird passgenau an dem Bedarf der jeweiligen Kommune ausgerichtet.

Bei der Festlegung der Tätigkeit, sowie bei der Umsetzung verschiedener Projekte, hat die Beteiligung und Mitwirkung der Jugendlichen einen sehr großen Stellenwert. Neben dem direkten Austausch mit den Jugendlichen im Jugendtreff/ -zentrum oder in der jeweiligen Kommune, fällt auch die Vernetzung mit den an der Jugendarbeit beteiligten Trägern, Vereinen, Verbänden und Schulen das Aufgabengebiet der Juvos.

Ziel ist es, gemeinsam mit allen Jugendlichen und Netzwerkpartnern die Jugendarbeit vor Ort zu unterstützen, langfristig zu stärken und zu etablieren sowie durch Öffentlichkeitsarbeit publik und transparent zu machen.

 

 

Die Jugendpfleger vor Ort sind wie folgt erreichbar:

Maximilian Tresp (Juvo in Haag i. OB.)

Vor Ort:           JUZ Haag i. OB, Mühldorfer Str. 4, Haag i. OB

E-Mail:            maximilian.tresp@lra-mue.de oder

Telefon:          0151/72039154


Sebastian Maier (Juvo in Ampfing und Heldenstein)

Vor Ort:           Jugendbüro Ampfing, Marktplatz 15, Ampfing

                        Jura (Jugendraum) Heldenstein, Kirchenstr. 6, Heldenstein

E- Mail:           sebastian.maier@lra-mue.de oder

Telefon:          0176/ 333 2684

 

Rommy Riegelmayer (Juvo in Waldkraiburg)

Vor Ort:           Haus der Jugend, Kopernikusstr. 5, Waldkraiburg

E-Mail:            rommy.riegelmayer@lra-mue.de

Telefon:          0151/ 11092145

 

Weitere Informationen und Ansprechpartner sind zu finden unter www.kommunalejugendarbeit.de.