Kommunales Testzentrum: Neuer Standort in Altmühldorf - Weiterhin nur kostenfreie Tests

Das Kommunale Testzentrum des Landkreises Mühldorf a. Inn ist umgezogen. Neuer Standort ist an der Richard-Wagner-Str. 20 gegenüber der Tierzuchthalle in Altmühldorf. Weiterhin werden am kommunalen Testzentrum nur kostenfreie Tests durchgeführt. Das gilt - für den jeweils berechtigten Personenkreis - sowohl für die kostenfreien PCR-Tests als auch für kostenfreie Bürger-Schnelltests. Für kostenpflichtige Bürgertests wenden Sie sich bitte an die weiteren Teststationen im Landkreis. Die Testzeiten an der Richard-Wagner-Str. 20 bleiben gleich: Montag bis Freitag, jeweils von 16 bis 19 Uhr. Eine Registrierung ist unter folgendem Link erforderlich: https://lse.corona-auftrag.de/

STADTRADELN 2022: Strampeln für ein gutes Klima

vom 19.05.2022

Seit 2008 treten deutschlandweit Vereine, Institutionen, Politiker und Bürgerinnen und
Bürger unter dem Titel STADTRADELN für mehr Klimaschutz und Radverkehr in die
Pedale. Der Landkreis Mühldorf a. Inn ist auch in diesem Jahr vom 10. Juni bis 30.
Juni 2022 wieder mit von der Partie. In diesem Zeitraum können alle, die im Landkreis
leben, arbeiten, einem Verein angehören oder eine (Hoch-)Schule besuchen, bei der
Kampagne STADTRADELN des Klima-Bündnis mitmachen und möglichst viele
Radkilometer sammeln. Die Städte Mühldorf, Waldkraiburg, der Markt Haag sowie die
Gemeinde Ampfing und erstmals auch die Gemeinde Aschau gehen mit einer eigenen
Wertung an den Start.

„Das Klima schützen und gleichzeitig etwas für die Gesundheit tun ist eine großartige
Sache, die wir als Landkreis gerne unterstützen“, sagt Landrat Max Heimerl. Beim
Wettbewerb STADTRADELN geht es neben dem Spaß am Fahrradfahren und der
Gelegenheit, tolle Preisen zu gewinnen, besonders darum, möglichst viele Menschen für
den Umstieg auf das Fahrrad im Alltag zu gewinnen. Dadurch soll ein weiterer Beitrag
zum Klimaschutz geleistet werden.

Erstmals werden in diesem Jahr nicht nur die Teams mit den meisten Radkilometern
geehrt, sondern attraktive Preise unter allen Teilnehmenden verlost. Zu gewinnen gibt es
unter anderem einen Radreisegutschein im Wert von 500 Euro. Ab zwei Personen können
STADTRADEL-Teams gegründet werden, um am Wettbewerb teilzunehmen.
Einzelpersonen dürfen sich gerne dem Landkreisteam anschließen. Ziel ist es, so oft wie
möglich das Fahrrad zu nutzen.

Die Registrierung zum STADTRADELN ist ab sofort bis einschließlich 30. Juni 2022, dem
letzten Tag des Aktionszeitraums, auf der STADTRADELN-Homepage unter
www.stadtradeln.de/landkreis-muehldorf möglich. Während der drei Aktions-Wochen
werden möglichst viele Fahrradkilometer, egal ob beruflich oder privat, gesammelt und
direkt über eine App oder online im sogenannten Radelkalender unter
https://www.stadtradeln.de/landkreis-muehldorf/ eingetragen.

Die gesammelten Kilometer werden unmittelbar in der Menge der eingesparten CO2-
Emissionen dargestellt. Auf diese Weise wird der direkte Beitrag zum Klimaschutz
deutlich. Radelnde ohne Internetzugang können bei der lokalen Stadtradeln-Koordination
im Landratsamt bei Gabriele Haupt unter 08631/699-718 die Kilometer melden.

Außerdem können dem Landratsamt Mühldorf a. Inn per Internet oder STADTRADELNApp
via GPS störende Stellen im Radwegeverlauf gemeldet werden. Einfach unter obiger
Internetadresse einen PIN auf die Straßenkarte im RADar! setzen und den Grund der
Meldung angeben. Das Landratsamt Mühldorf a. Inn wird im Nachgang zur Aktion alle
Meldungen an die zuständigen Stellen zur Bearbeitung weitergeben.

Landrat Max Heimerl und Klimaschutzmanager Christoph Mayerhofer hoffen auf eine rege
Teilnahme aller Bürgerinnen und Bürger beim STADTRADELN, um dadurch aktiv ein
Zeichen für mehr Klimaschutz und mehr Radverkehrsförderung zu setzen. Fragen
beantwortet Projektleiterin Gabi Haupt vom Team der Wirtschaftsförderung im
Landratsamt Mühldorf unter der Telefonnummer 08631/699-718. Weitere Informationen
sind unter www.stadtradeln.de zu finden.
Radeln Sie mit!