Für Termine im Landratsamt gilt die 3G-Regel

Aufgrund der 3G-Regelungen ist der Zugang zum Landratsamt Mühldorf a. Inn ab Mittwoch, 24.11., nur noch für geimpfte, genesene oder getestete Personen möglich. Für Termine im Haupthaus, den Außenstellen und den Bürgerbüros ist eine telefonische oder elektronische Terminvereinbarung erforderlich. Die Vereinbarung für Termine in der Führerscheinstelle und den Kfz-Zulassungsstellen ist über https://www.lra-mue.de/buergerservice/themenfelder/kfz-zulassung.html möglich . Diese sollte jeweils nur in dringenden Fällen persönlich wahrgenommen werden.

Statusmeldung zur Corona-Lage am 24.11.2021

vom 26.11.2021

457 neue bestätigte Fälle im Landkreis Mühldorf a. Inn - 3 weitere Todesfälle

 

Im Zuständigkeitsbereich des Landkreises Mühldorf a. Inn sind 3 weitere Personen, die mit dem Corona-Virus infiziert waren, verstorben. Seit der letzten Statusmeldung vom Mittwoch, 24. November, gibt es 457 neue bestätigte Corona-Fälle. (Stand: 26.11.2021, 00:00 Uhr).

Im Landkreis Mühldorf liegen insgesamt 13.959 bestätigte Fälle vor. 11.310 Personen sind insgesamt wieder genesen. Derzeit gibt es im Landkreis Mühldorf a. Inn 2.434 aktive Fälle. Die Zahl der Verstorbenen, die mit dem Corona-Virus infiziert waren, beträgt 215. Die 7-Tage-Inzidenz liegt zum Stichzeitpunkt nach Angaben des RKI (Stand: 26. November 2021, 03:12 Uhr) bei 1.132,4.

Im Zeitraum vom 19. bis 25. November wurden gesamt 1.318 neue Corona-Fälle gemeldet. Davon kam es in 478 Fällen trotz vollständiger Impfung zu einer Infektion.

 

Neuinfektionen nach Alter

Von den 1.318 Neuinfektionen der letzten Woche sind 490 bzw. 37% der Altersgruppe 35-59 Jahren sowie 362 bzw. 27% der Altersgruppe von 15-34 Jahren zuzuordnen. In der Gruppe der 5-14-Jährigen wurden 204 neue Fälle bestätigt (16%) sowie 187 Fälle bei den 60-79-Jährigen (14%). 33 Neuinfektionen gab es in der Altersgruppe über 80 Jahren (3%), 42 in der Altersgruppe von 0-4 Jahren (3%).

 

Impfstatus

Bis einschließlich 25.11.2021 wurden insgesamt 168.220 Impfungen im Landkreis verabreicht. Insgesamt 78.332 Personen sind mindestens einmal geimpft, das entspricht 67,60 Prozent aller Landkreisbürgerinnen und -bürger. 75.319 Personen oder 65,00 Prozent haben die abschließende Impfung erhalten.

17.960 Personen haben eine Auffrischungsimpfung erhalten.

Die Zahl der von den Betriebsärzten in Unternehmen durchgeführten Impfungen ist in diesen Zahlen nicht enthalten.