Aktuelle Regelungen im Landkreis

► Informationen zu den aktuellen Regelungen finden Sie hier

 

 

 

Vollsperrung MÜ 1 von Oberwiesbach bis Frauenhaselbach

Vollsperrung der Kreisstraße MÜ 1 von Oberwiesbach bis Frauenhaselbach

 

Der Landkreis Mühldorf a. Inn wird ab dem 31. Mai 2021 die Kreisstraße MÜ 1 von Oberwiesbach bis zur Landkreisgrenze Landshut  in zwei Bauabschnitten sanieren und ausbauen.

Der Vollausbau beinhaltet neben der Sanierung des geschädigten Straßenaufbaus auch eine richtlinienkonforme Verbreiterung der Kreisstraße, Anpassungen von Querneigungen und Entwässerungseinrichtungen.

Damit der Anliegerverkehr aufrechterhalten werden kann, wird die Maßnahme in zwei zeitlich getrennten Bauabschnitten durchgeführt. Entsprechende Umleitungsstrecken werden eingerichtet.

Der erste Bauabschnitt erstreckt sich von Oberwiesbach bis Frauenhaselbach, beginnt am 31.Mai 2021 und wird voraussichtlich ab Ende September wieder für den Verkehr bis Frauenhaselbach freigegeben.

Direkt im Anschluss, wird von Ende September bis Mitte Dezember 2021 der Ausbau des zweiten Bauabschnittes von Frauenhaselbach bis zur Landkreisgrenze Landshut durchgeführt. Eine Verkehrsfreigabe soll noch vor Weihnachten 2021 erfolgen.

Aufgrund der anstehenden Bauarbeiten für den ersten Bauabschnitt, wird ab 31. Mai  bis Ende September 2021 die Kreisstraße MÜ 1von Oberwiesbach bis Frauenhaselbach voll gesperrt.

Die Umleitungsstrecke ist ausgeschildert und verläuft von Oberwiesbach aus kommend über die Kreisstraße MÜ 2 in Richtung Neumarkt-St. Veit und weiter über die B299 bis zum Kreisverkehr bei Aich. Nach dem Verlassen des Kreisverkehrs an der ersten Ausfahrt in Richtung Binabiburg geht es rechts weiter auf die Kreisstraße LA 56 bis Frauenhaslbach.

Die Umleitung gilt in beide Richtungen.

Der Beginn des zweiten Bauabschnittes wird frühzeitig bekannt gegeben.

Das Landratsamt bittet alle Bürgerinnen und Bürger um Verständnis für die Bauarbeiten und die damit verbundenen Umleitungen und Beeinträchtigungen.