Für Termine im Landratsamt gilt die 3G-Regel

Aufgrund der 3G-Regelungen ist der Zugang zum Landratsamt Mühldorf a. Inn ab Mittwoch, 24.11., nur noch für geimpfte, genesene oder getestete Personen möglich. Für Termine im Haupthaus, den Außenstellen und den Bürgerbüros ist eine telefonische oder elektronische Terminvereinbarung erforderlich. Die Vereinbarung für Termine in der Führerscheinstelle und den Kfz-Zulassungsstellen ist über https://www.lra-mue.de/buergerservice/themenfelder/kfz-zulassung.html möglich . Diese sollte jeweils nur in dringenden Fällen persönlich wahrgenommen werden.

5. Bildungskonferenz des Landkreises Mühldorf a. Inn

14.02.2017

5. Bildungskonferenz des Landkreises Mühldorf a. Inn am 14.02.2017, von 13:00 – 16:30 Uhr im Pfarrheim von Oberbergkirchen, Am Alten Pfarrhof 1, 84564 Oberbergkirchen

Kooperationsveranstaltung von Lernen vor Ort und Amt für Jugend und Familie

Anlass für die 5. Bildungskonferenz im Landkreis Mühldorf a. Inn war die Veröffentlichung des Sonderberichts 2016 zum Thema „Frühkindliche Bildung, Betreuung und Erziehung im Landkreis Mühldorf a. Inn“, der ca. 130 interessierten Akteuren aus Kommunalpolitik, Verwaltung, Bildungseinrichtungen, Fachdiensten, Trägerverbänden, Hochschule und weiteren Bereichen offiziell vorgestellt werden konnte.

 

Weitere Informationen zur 5. Bildungskonferenz:
 

Dokumentation 5. Bildungskonferenz.pdf

 

Programm der Bildungskonferenz.pdf

 

Präsentation Hauptvortrag "Die Qualität in der Kindertagesbetreuung: Worauf kommt es an?" (Prof. Dr. Becker-Stoll)

 

Präsentation "Vorstellung der Kernaussagen des Sonderberichts"

      

Präsentation Workshop 1: "Spannungsfeld zwischen Erwartungshaltung und Bedarfslage in der Kindertagesbetreuung"

 

Präsentation Workshop 3: "Kita-Leitung – Hauptdarsteller oder Nebenrolle? Rollenverständnis und Rollenerwartungen aus unterschiedlichen Perspektiven"

 

Sonderbericht 2016 

Pressemitteilung 

Link zum Beitrag von rfo

Link zum Beitrag von Mühldorf-TV 

Radiointerview mit ISW

 

 

Der bis auf den letzten Platz gefüllte Pfarrsaal  von Oberbergkirchen                                           

 

Begrüßung durch Landrat Georg Huber

 

Die Qualität in der Kindertagesbetreuung stand im Mittelpunkt
des Vortrags von Prof. Dr. Fabienne Becker-Stoll