Bildungskoordination für Neuzugewanderte

 

Ob Kindergarten, Schule, Ausbildung oder Beruf & Arbeit: Bildung und der Erwerb der deutschen Sprache sind entscheidende Faktoren für eine gelingende Integration und Teilhabe in unserer Gesellschaft. Damit Integration durch Bildung vor Ort gelingt, gab es von 2016 bis 2020 die zentrale Stelle der Bildungskoordination für Neuzugewanderte im Landkreis Mühldorf a. Inn. Die Kernaufgabe der Bildungskoordination bestand darin, die Vielzahl der am Integrationsprozess beteiligten Bildungsakteure im Landkreis zu vernetzen, Bildungsbedarfe aufzudecken, Bildungsangebote vor Ort aufeinander abzustimmen, Transparenz über bestehende Bildungsmöglichkeiten zu schaffen und Versorgungslücken zu schließen. In der Bildungsregion Mühldorf a. Inn gibt es bereits viele gut funktionierende Bildungsangebote und Beratungsmöglichkeiten für Neuzugewanderte. Durch die gezielte Einbindung und Vernetzung aller Bildungsakteure und vor allem auch der vielen ehrenamtlich engagierten Bürger*innen wurden so alle Bemühungen bei der Bildungskoordination zusammengeführt und ergänzend unterstützt. Auf diese Weise wurde neuzugewanderten Menschen im Landkreis Mühldorf a. Inn der Zugang zu Bildung und somit die Integration erleichtert. Denn Bildung und Integration finden dort statt, wo Menschen leben und lernen – vor Ort und ein Leben lang.

Gefördert wurde die Stelle der Bildungskoordination für Neuzugewanderte durch die „Förderrichtlinie zur kommunalen Koordinierung der Bildungsangebote für Neuzugewanderte“ des Bundesministeriums für Bildung und Forschung, welche eingebettet ist in die "Transferinitiative Kommunales Bildungsmanagement".


Nehmen Sie gerne Kontakt auf:

Susanne Hellmeier

Referentin für Bildung für nachhaltige Entwicklung, Inklusion & Migration
Lernen vor Ort
Landratsamt Mühldorf a. Inn
Töginger Str. 18
84453 Mühldorf a. Inn
Tel.: 08631 / 699 – 571
E-Mail: susanne.hellmeier@lra-mue.de