Umzug nach Altmühldorf: Kommunales Testzentrum am 24. und 27. Juni 2022 geschlossen

Das Kommunale Testzentrum des Landkreises Mühldorf a. Inn verlässt den Volksfestplatz Mühldorf und zieht um. Neuer Standort ist an der Richard-Wagner-Str. 20 gegenüber der Tierzuchthalle in Altmühldorf. Aufgrund der Umbaumaßnahmen ist das Testzentrum am Freitag, 24.06.2022, sowie am Montag, 27.06.2022, geschlossen.

Die kostenfreien PCR-Tests für die berechtigten Personengruppen können an diesen beiden Tagen jeweils zwischen 16 und 19 Uhr an der Teststation der DLRG an der Ahamer Straße 18 in Mühldorf a. Inn in Anspruch genommen werden. Für diese beiden Tage können Termine unter folgendem Link vereinbart werden: http://www.coronatest-muehldorf.de/

Der reguläre Testbetrieb am neuen Standort in der Richard-Wagner-Straße 20 wird am Dienstag, 28.06.2022, aufgenommen. Die Testzeiten bleiben gleich: Montag bis Freitag, jeweils von 16 bis 19 Uhr. Eine Registrierung ist dann – wie bisher – unter folgendem Link erforderlich: https://lse.corona-auftrag.de/

Ausschreibungen

Elektronische Vergaben

Aufgrund der gesetzlichen Vorgaben sind seit 18.10.2018 alle EU-Ausschreibungen elektronisch durchzuführen, dies beinhaltet auch die ausschließlich elektronische Angebotsabgabe. Die Veröffentlichung der Bekanntmachungen sowie die Bereitstellung der Vergabeunterlagen zu EU-weiten Ausschreibungsverfahren des Landkreises Mühldorf a. Inn erfolgt dazu im Supplement zum Amtsblatt der Europäischen Union https://ted.europa.eu/TED/browse/browseByBO.do sowie über die derzeit im Landratsamt Mühldorf a. Inn genutzte elektronische Vergabeplattform https://www.aumass.de/.

 

Die Nutzung der aumass eVergabe Plattform ist für Bieter und Bewerber grundsätzlich gebührenfrei.

Zu den Nutzungsbedingungen, den allgemeinen Geschäftsbedingungen und zum Datenschutz verweisen wir auf die Verantwortlichkeit unseres Dienstleisters aumass GmbH & Co. KG. Die aktuellen Fassungen sind unter www.aumass.de einsehbar.

 

ex-ante-Veröffentlichung

Anhand der ex-ante Bekanntmachungen können sich Unternehmen über beabsichtigte beschränkte Ausschreibungen und Verhandlungsvergaben ab 50.000 Euro netto vorab informieren. Ein Rechtsanspruch auf eine Beteiligung besteht nicht. Wenn Sie Interesse haben an der Beschränkten Ausschreibung oder Verhandlungsvergabe teilzunehmen, übermitteln  Sie bitte eine E-Mail mit einer kurzen Darstellung Ihres Unternehmens an folgende E-Mail Adresse: vergabe@lra-mue.de.

 

ex-post-Veröffentlichung

Anhand der ex-post Bekanntmachungen können sich Unternehmen nachträglich über die erfolgte Auftragsvergabe bei nicht öffentlichen Vergabeverfahren ab 25.000 Euro netto (Liefer- und Dienstleistungen) und ab 15.000 Euro netto (Bauleistungen) informieren.

 

Datenschutzhinweise zur Erfassung von Firmendaten

Datenschutzhinweise