Leichte Sprache
Gebärdensprache
Veranstaltungskalender
Öffnungszeiten

Einbürgerung

Informationen zur Einbürgerung

Informationen zur Einbürgerung

Es gibt unterschiedliche Voraussetzungen, um für Ausländer die deutsche Staatsangehörigkeit zu bekommen:

  • Die Anspruchseinbürgerung (§ 10 StAG)
  • Die Ermessenseinbürgerung (§ 8 und § 9 StAG)
  • Die Geburt im Inland (§ 4 Abs. 3 StAG in Verbindung mit § 29 StAG)

 

Einbürgerung beantragen

Wenn Sie seit mindestens acht Jahren rechtmäßig und gewöhnlich in Deutschland leben, können Sie einen Antrag auf Einbürgerung stellen. Ehegatten und Kinder können miteingebürgert werden, auch wenn sie kürzer in Deutschland leben. Jugendliche können ab 16 Jahren selbst einen Antrag auf Einbürgerung stellen.

 

 

Das Beratungsgespräch

Das Beratungsgespräch

In einem telefonischen Beratungsgespräch beraten wir Sie individuell und ausführlich zu den einzelnen Einbürgerungsvoraussetzungen und zum Ablauf des Einbürgerungsverfahrens. Hier erfahren Sie auch, welche Unterlagen Sie zur Antragstellung benötigen.

Quick-Check

Quick-Check

Sie können jedoch auch sofort unverbindlich, schnell und anonym online im BayernPortal beim „Quick-Check“ herausfinden, wie hoch Ihre eigenen Chancen auf eine Einbürgerung sind. Der Quick-Check dauert nur etwa 5 Minuten. Die Daten werden nicht gespeichert und analysiert.

Bitte beachten Sie:  Der positive Quick-Check ersetzt nicht den formalen Antrag auf Einbürgerung und erhöht auch nicht die Chance, eingebürgert zu werden.

Die Antragstellung

Die Antragstellung

Nach erfolgtem Beratungsgespräch und wenn Sie alle benötigten Unterlagen zusammengestellt haben, gibt es zwei Möglichkeiten der Antragstellung.

 

  • Online-Antrag über das BayernPortal                                                     

         Der Online-Antrag kann nur nach erfolgtem positiven Ergebnis des Online-Quick-Checks eingereicht werden.

 

  • Antragsabgabe vor Ort mit vorheriger Terminvereinbarung
Allgemeine Informationen

Allgemeine Informationen

  • Anspruchseinbürgerung (§ 10 StAG)

Für eine Anspruchseinbürgerung müssen in der Regel diese Voraussetzungen erfüllt sein:

  • 8-jähriger Aufenthalt in Deutschland oder nach 7-jährigem Aufenthalt mit erfolgreich abgeschlossenem Integrationskurs
     
  • Aufenthaltsgenehmigung für den ständigen Aufenthalt in Deutschland

Unbefristetes Aufenthaltsrecht oder als Staatsangehöriger der Schweiz oder dessen Familienangehöriger eine Aufenthaltserlaubnis auf Grund des Abkommens vom 21. Juni 1999 zwischen der Europäischen Gemeinschaft und ihren Mitgliedstaaten einerseits und der Schweizerischen Eidgenossenschaft andererseits über die Freizügigkeit, eine Blaue Karte EU oder eine Aufenthaltserlaubnis für andere als die in den §§  16a, 16b, 16d, 16e, § 16f, § 17, § 18d, § 18f, § 19, § 19b, § 19e, § 22, § 23 Absatz 1, den § § 23a, § 24, § 25 Absatz § 25 Absatz 3 bis Absatz 5 des Aufenthaltsgesetzes aufgeführten Aufenthaltszwecke.

  • Bekenntnis zum Grundgesetz der Bundesrepublik Deutschland
  • keine verfassungsfeindlichen Betätigungen
  • gesicherter Lebensunterhalt (in der Regel kein Bezug von öffentlichen Leistungen wie zum Beispiel Arbeitslosengeld II und Grundsicherung)
  • Straflosigkeit, ausgenommen Bagatelldelikte
  • grundsätzlich Verlust/Aufgabe der bisherigen Staatsangehörigkeit
  • ausreichende deutsche Sprachkenntnisse

Diese können nachgewiesen werden durch:

  1. das „Zertifikat Deutsch B1“ oder ein gleichwertiges Sprachdiplom
  2. vierjähriger Besuch einer deutschsprachigen Schule mit Erfolg (Versetzung in die nächsthöhere Klasse)
  3. Erwerb eines Mittelschulabschlusses oder eines gleichwertigen deutschen Schulabschlusses
  4. Versetzung in die zehnte Klasse einer weiterführenden deutschsprachigen Schule (Realschule, Gymnasium oder Gesamtschule)
  5. erfolgreicher Abschluss eines Studiums an einer deutschsprachigen Hochschule oder Fachhochschule oder einer deutschen Berufsausbildung
  • Kenntnisse der Rechts- und Gesellschaftsordnung und der Lebensverhältnisse in Deutschland

Diese können nachgewiesen werden durch:

  1. einen erfolgreichen Mittelschulabschluss oder einen vergleichbaren oder höheren Schulabschluss einer deutschen allgemeinbildenden Schule
  2. eine abgeschlossene Ausbildung in einem Lehrberuf
  3. ein erfolgreich abgeschlossenes Studium an einer deutschen Hochschule in den Bereichen Rechts- und Gesellschaftswissenschaften, Sozialwissenschaften und Politologie.

Sollten diese Nachweise nicht vorliegen, können die Kenntnisse auch durch einen Einbürgerungstest nachgewiesen werden. Der Einbürgerungstest kann bei den Volkshochschulen abgelegt werden.

 

  • Ermessenseinbürgerung (§§ 8 – 9 StAG)

Bei bestimmten Personengruppen (beispielsweise Ehegatten von Deutschen) gelten abweichende Voraussetzungen (zum Beispiel kürzere Mindestaufenthaltszeiten). Zu näheren Einzelheiten beraten wir Sie gerne.

Gebühren

Gebühren

Die Einbürgerungsgebühr beträgt pro Erwachsenen derzeit 255.- €. Für miteinzubürgernde minderjährige Kinder 51.- €.

Die Gebühr fällt auch dann an, wenn der Antrag mangels Erfolg zurückgenommen, eingestellt oder abgelehnt wird.

Öffnungszeiten

Öffnungszeiten

Vorsprache:

Herzog-Friedrich-Str. 3
84453 Mühldorf a. Inn

Montag: 08:00 - 12:00 Uhr
Dienstag: 08:00 - 12:00 Uhr
Mittwoch: 08:00 - 12:00 Uhr
Donnerstag: 08:00 - 12:00 Uhr
Freitag: 08:00 - 12:00 Uhr

Persönliche Vor-Ort Termine nur nach vorheriger Terminvereinbarung!

Ansprechpartner

Ansprechpartner

Brigitte Kreß

Teamleitung; §8 + §9 STAG: L – Z, §10 STAG: M

Ausländer-, Personenstands- und Staatsangehörigkeitswesen
Außenstelle Ausländerrecht und Asyl

Zimmer-Nr.: 1.09
Herzog-Friedrich Str. 3
84453 Mühldorf a. Inn

(08631) 699-935
brigitte.kresslra-mue.de

Nachricht schreiben

Gabriele Bauer-Kroiß

§10 STAG: P – Y

Ausländer-, Personenstands- und Staatsangehörigkeitswesen
Außenstelle Ausländerrecht und Asyl

Zimmer-Nr.: 1.10
Herzog-Friedrich Str. 3
84453 Mühldorf a. Inn

(08631) 699-355
gabriele.bauer-kroisslra-mue.de

Nachricht schreiben

Beate Mooshuber

§10 STAG: D – I

Ausländer-, Personenstands- und Staatsangehörigkeitswesen
Außenstelle Ausländerrecht und Asyl

Zimmer-Nr.: 1.10
Herzog-Friedrich Str. 3
84453 Mühldorf a. Inn

(08631) 699-387
beate.mooshuberlra-mue.de

Nachricht schreiben

Jennifer Wirth

§10 STAG: A + Z

Ausländer-, Personenstands- und Staatsangehörigkeitswesen
Außenstelle Ausländerrecht und Asyl

Zimmer-Nr.: 1.10
Herzog-Friedrich Str. 3
84453 Mühldorf a. Inn

(08631) 699-356
jennifer.wirthlra-mue.de

Nachricht schreiben

Veronika Gallhauser

§10 STAG: B, C

Ausländer-, Personenstands- und Staatsangehörigkeitswesen
Außenstelle Ausländerrecht und Asyl

Zimmer-Nr.: 1.10
Herzog-Friedrich Str. 3
84453 Mühldorf a. Inn

(08631) 699-360
veronika.gallhauserlra-mue.de

Nachricht schreiben

Sarah Kaspar

§10 STAG: J – L, N, O

Ausländer-, Personenstands- und Staatsangehörigkeitswesen
Außenstelle Ausländerrecht und Asyl

Herzog-Friedrich Str. 3
84453 Mühldorf a. Inn

(08631) 699-754
sarah.kasparlra-mue.de

Nachricht schreiben