Leichte Sprache
Gebärdensprache
Veranstaltungskalender
Öffnungszeiten

Fachlicher Naturschutz

Im Fachlichen Naturschutz werden Vorhaben, welche zu Eingriffen in unsere heimische Natur und Landschaft führen können, auf Ihre Vereinbarkeit mit den Vorschriften des Naturschutzrechts geprüft.

Grundsätzlich gilt: Eingriffe in Natur und Landschaft sind vom Verursacher zu vermeiden und unvermeidbare Beeinträchtigungen durch Ausgleichs- und Ersatzmaßnahmen zu kompensieren. Zusätzlich ist bei Eingriffen darauf zu achten, dass Tiere, die dem besonderen Artenschutz unterliegen, oder deren Fortpflanzungs- und Ruhestätten nicht beeinträchtigt werden.

Eingriffe in Natur und Landschaft

Eingriffe in Natur und Landschaft

Laut Bundesnaturschutzgesetz sind das" Veränderungen der Gestalt oder Nutzung von Grundflächen oder Veränderungen des mit der belebten  Bodenschicht in Verbindung stehenden Grundwasserspiegels, die die Leistungs- und Funktionsfähigkeit des Naturhaushalts oder das Landschaftsbild
erheblich beeinträchtigen können." Dazu gehören unter anderem auch Bauleitplanung sowie Einzelbauvorhaben.

Die Zuständigkeiten innerhalb des Landkreises finden Sie hier:

Naturschutzwacht, Naturschutzbeirat

Naturschutzwacht, Naturschutzbeirat

Naturschutzwacht

Die Frauen und Männer der bayerischen Naturschutzwacht sind engagierte ehrenamtliche Angehörige der Unteren Naturschutzbehörde. Sie wirken in erster Linie als Bindeglied im Außendienst zwischen Bürger und Behörde, wo sie durch Aufklärung, Beratung und Information Verständnis für die Belange des Naturschutzes fördern.

Die bayerische Naturschutzwacht

Im Landkreis Mühldorf a. Inn sind insgesamt zehn Naturschutzwächter tätig. Die Aufgaben der Naturschutzwächter sind vielfältig. Sie sollen das Verständnis für Naturschutz und Landschaftspflege fördern, Veränderungen in der Natur erfassen und den Behörden melden und sich aktiv an Artenschutz- und Landschaftspflegemaßnahmen beteiligen.

Naturschutzbeirat

Gemäß Art. 48 Abs. 1 BayNatSchG sind bei den Naturschutzbehörden zur wissenschaftlichen und fachlichen Beratung Beiräte aus sachverständigen Personen zu bilden. Diese Fachleute sollen unter anderem aus den Bereichen Naturschutz, Landschaftspflege, Biologie, Vegetationskunde, Geologie sowie aus dem Agrar- u. Forstbereich kommen. Der Naturschutzbeirat besteht aus fünf Mitgliedern, sowie einer gleichen Anzahl Stellvertreter. Sie werden vom Landratsamt für die Dauer von fünf Jahren bestellt und arbeiten ehrenamtlich.

Insbesondere vor Erlass von Rechtsverordnungen sowie bei behördlichen Gestattungen und Einzelanordnungen in Angelegenheiten von grundsätzlicher Bedeutung hat der Naturschutzbeirat ein Mitwirkungsrecht.

 

Zuständig im Landratsamt:

Benedikt Schwarzfischer

Teamleitung Naturschutz, Verwaltung

Umwelt, Natur und Wasserrecht
Landratsamt Mühldorf a. Inn

Zimmer-Nr.: 0.16
Töginger Str. 18
84453 Mühldorf a. Inn

(08631) 699-378
benedikt.schwarzfischerlra-mue.de

Nachricht schreiben

Pascal Koob

Fachkraft für Naturschutz

Umwelt, Natur und Wasserrecht
Landratsamt Mühldorf a. Inn

Zimmer-Nr.: 0.19
Töginger Str. 18
84453 Mühldorf a. Inn

(08631) 699-323
pascal.kooblra-mue.de

Nachricht schreiben

Martin Rader

Fachkraft für Naturschutz

Umwelt, Natur und Wasserrecht
Landratsamt Mühldorf a. Inn

Zimmer-Nr.: 0.19
Töginger Str. 18
84453 Mühldorf a. Inn

(08631) 699-456
martin.raderlra-mue.de

Nachricht schreiben

Patrick Schuller

Fachkraft für Naturschutz

Umwelt, Natur und Wasserrecht
Landratsamt Mühldorf a. Inn

Zimmer-Nr.: 0.20
Töginger Str. 18
84453 Mühldorf a. Inn

(08631) 699-552
patrick.schullerlra-mue.de

Nachricht schreiben