Leichte Sprache
Gebärdensprache
Veranstaltungskalender
Öffnungszeiten

Lernen vor Ort - Wir über uns

Im Landkreis Mühldorf a. Inn gibt es eine Vielzahl an Bildungseinrichtungen und eine Vielfalt von Bildungsangeboten. Dazu gehören nicht nur die klassischen formellen Bildungsanbieter wie Schulen, sondern auch non-formale und informelle Lernangebote wie die von Volkshochschulen, Museen, Vereinen und Verbänden sowie Angebote, die von Ehrenamtlichen durchgeführt werden. Die bestehenden Einrichtungen und Angebote können und sollen durch die koordinierte Zusammenarbeit aller Akteure besser aufeinander abgestimmt und transparenter gemacht werden, damit sich die Bürger, Unternehmen und Institutionen im Landkreis als Bildungsnachfrager einfach und individuell informieren und bilden können. Dabei bedarf es keiner zusätzlichen Bildungsinstitution, sondern vielmehr eines aufeinander abgestimmten und nachhaltigen Bildungswesens für den gesamten Landkreis, das auf dem bestehenden Bildungsangebot aufbaut (= Bildungsmanagement).

Mit der Stabstelle Lernen vor Ort verfügt der Landkreis Mühldorf a. Inn über eine kompetente Anlauf- und Servicestelle mit dem klaren Auftrag, den Ausbau bestehender sowie die Entwicklung und den Aufbau neuer Bildungsstrukturen gemeinsam mit den regionalen Akteuren voranzubringen.

„Lebenslanges Lernen“ auf der Grundlage des datenbasierten Bildungsmanagements ist dabei das Leitmotiv. 

Für die Aktivitäten im Bildungsbereich wurde der Landkreis Mühldorf a. Inn im April 2013 als Bildungsregion in Bayern und im April 2020 als digitale Bildungsregion vom Bayerischen Ministerium für Unterricht und Kultus zertifiziert. Hier finden Sie weitere Informationen zur Bewerbung als Digitale Bildungsregion.

PDF: Bewerbung Digitale Bildungsregion

Lernen vor Ort - Der Film

Der Film zur datenbasierten Arbeit im Team von Lernen vor Ort wurde im Jahr 2021 produziert. Er beschreibt illustrativ und ansehnlich die Arbeit des kommunalen Bildungsmanagements im Landkreis Mühldorf a. Inn. Klicken Sie gerne rein und verschaffen Sie sich einen Einblick. 

 

Newsletter Lernen vor Ort

Mit dem Newsletter von Lernen vor Ort berichten wir regelmäßig über laufende oder abgeschlossene Projekte, spannende Vorhaben oder aber auch über wichtige Veränderungen in der Bildungslandschaft Mühldorf a. Inn.

Hier gelangen Sie direkt zum LvO Newsletter Archiv

 

Hier können Sie sich direkt für den kostenfreien Newsletter anmelden

Lernen vor Ort hat sich im Landkreis Mühldorf a. Inn mittlerweile etabliert. Gestartet als Projekt im Jahr 2009 wurde nach Abschluss der Förderphase die Stabstelle im Landratsamt beibehalten, die sich dem Thema Bildung widmet.

Mit den von Seiten des Ministeriums während der Förderphase (2009–2014) zur Verfügung gestellten 2 Millionen Euro für die Bildungsarbeit im Landkreis wurden Netzwerke und Kooperationen ins Leben gerufen, welche in den verschiedenen Arbeitsschwerpunkten Meilensteine setzten, um das Thema Bildung im Landkreis Mühldorf voranzubringen.

Nicht umsonst wurde der Landkreis mit dem Qualitätssiegel „Digitale Bildungsregion in Bayern“ ausgezeichnet und entwickelt seine Arbeit im Bildungsmanagement im aktuellen BMBF-Förderprojekt "Bildungskommune" weiter.

Gut begleitet und vernetzt: Lenkungskreis und Paten begleiten die Arbeit von Lernen vor Ort

Der Lenkungskreis unterstützt und begleitet Lernen vor Ort von Beginn an als Impulsgeber. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter von Lernen vor Ort holen sich in jährlichen Treffen Impulse von Vertretern aus Politik, Kreisverwaltung, von Bildungsträgern, Kammern, Wirtschaft und Stiftungen. Der Fokus liegt dabei auf der gemeinsamen Diskussion wichtiger Bildungsthemen. Dies erfolgt zum einen über die Präsentation von wichtigen Daten und Zahlen durch das Bildungsmonitoring und über die Reflexion vergangener Projekte und der Netzwerkarbeit der Stabstelle. Aber auch die gemeinsamen Entwicklung von Projektideen wird im Lenkungskreis vorangetrieben. Teilweise werden externe Gäste als Experten gehört, wie Prof. Dr. Alfred Quenzler zur Bedeutung des Generationenmanagements für den Bildungsbereich und den Arbeitsmarkt. Die Ergebnisse aus dem Lenkungskreis werden sowohl in die Arbeit der Teammitglieder übernommen, sollen aber auch den Lenkungskreismitgliedern neue Impulse für ihre Arbeit geben.

Bildung ist im Landkreis Mühldorf a. Inn Chefsache: Die Stabsstelle Lernen vor Ort ist dem Landrat direkt zugeordnet. Darüber hinaus ist die Stabstelle organisatorisch über ein Patensystem auch eng mit der der Kernverwaltung verbunden. Jedes Handlungsfeld ist über einen Paten mit einer Führungskraft aus dem Landratsamt bzw. dem Schulamt verbunden. Dies erlaubt einen guten Informationsaustausch und auf kurzen Wegen schnelle Entscheidungen.

Kontakt Lernen vor Ort

Dr. Carolin Jürgens

Stabstellenleitung Lernen vor Ort
Nebengebäude Schulamt

Zimmer-Nr.: 11
Kellerberg 9
84453 Mühldorf a. Inn

(08631) 699-952
carolin.juergenslra-mue.de

Nachricht schreiben